Markus Stadler

Eigenes Hintergrundbild am PC-Desktop einrichten

Um ein eigenes Hintergrundbild auf dem PC einzurichten braucht es in einem modernen Windows-Betriebssystem nur ein paar Klicks:

1. Bildschirmauflösung feststellen

Am besten dazu auf den folgenden Link klicken:

Bildschirmauflösung feststellen

Hier sollte eine Zahlenkombination wie z. B. 1024 x 768 zu finden sein.

Sollte das nicht funktionieren, dann gibts folgende Möglichkeiten:

Unter START [==>Einstellungen] ==>Systemsteuerung je nach Betriebsystem im Punkt "Anzeige" oder "Bildschirmauflösung"

oder

Im "Windows-Desktop" (Startbildschirm nach dem Systemstart) auf einen freien Bereich mit der rechten Maustaste klicken und auf "Eigenschaften"==> Einstellungen klicken.

2. Hintergrundbild herunterladen und einrichten

Das gewünschte Hintergrundbild sollte man immer in der größtmöglichen Auflösung öffnen. In meiner Desktopgalerie dazu auf denBild öffnet sich nach Anklicken des Download-Links mit der richtigen Bildschirmauflösung zunächst in einem neuen Fenster. Dann einfach Mausklick rechts auf das Bild ==> "Als Hintergrund" bzw. "Hintergrundbild" anklicken - Fertig. Wenn ihr Euch gleich mehrere Bilder zur Auswahl auf den Rechner legen möchtet, bzw. sie noch bearbeiten möchtet, dann wählt ihr nach dem Klick mit der rechten Maustaste "Speichern unter...." und speichert es in einem Verzeichnis, das ihr möglichst später wiederfindet.

3. Andere Bildschirmauflösung

Passt die angebotene Auflösung nicht mit den angebotenen Größen zusammen (aber es hat das gleiche Seitenverhältnis) gibts unter Windows 98, oder XP die Einstellung "Ausrichtung", hier kann man "gestreckt" wählen, dann wird der gesamte Hintergrund von dem Bild ausgefüllt. Bei anderem Seitenverhältnis müssen die heruntergeladenen Bilder in einem Bildbearbeitungsprogramm angepaßt werden, um eine häßliche Verzerrung zu vermeiden. Für diese Fälle solltet Ihr Euch in jedem Fall die größere verfügbare Version herunterladen, um die beste Qualität zu haben.

==> zurück zur Desktop-Galerie