Markus Stadler

Kletterrouten Bayerische Voralpen und Chiemgau

Die Hörndlalm mit der Hörndlwand

Der Inntaler Heuberg mit der Südwand des Kitzstein

Auch den Kühen gefällt es unter Roß- und Buchstein

Eine der höchsten Wände des Chiemgau - die Aschauer Sonnwendwand

Blick zur Steinplatte und der Waidringer Sonnwendwand (Loferer Alm)

Einige Infos zu alpinen Kletterrouten oder Mehr-Seillängen-Sportklettereien in den Bayerischen Voralpen und den Chiemgauer Alpen sind unten zusammengestellt. 

Falls ihr noch Tipps, Topos oder Beschreibungen weiterer Routen habt, falls eine Info nicht stimmen sollte, schickt mir eine Mail.

Geniale Kulisse in der Kletterroute Schneidige Indianer am Tanzboden, Loferer Alm

Die südöstlichen Chiemgauer Alpen zwischen Reit im Winkl und Lofer bilden ein großes Karst-Hochplateau, das nach Süden mit einer kompakten Felswand aus bestem Kalk abbricht. Hier finden sich eine große Zahl toller alpiner Sportkletterrouten.

Nordwestwand der Hörndlwand.

Die waldigen Vorberge zwischen Inn und Bad Reichenhall zeigen nur an wenigen Gipfeln ihre felsigen Zähne. An den höheren Wänden kann man auch über mehrere Seillängen klettern. In erster Linie sind das die Kampenwand-Region, die Hörndlwand, sowie der Inntaler Heuberg.

Der Plankenstein ist eine der markanesten Felsgestalten der Bayerischen Voralpen.

Zwischen Inn und Loisach schließen die Ostalpen nach Norden mit den Bayerischen Voralpen ab. Aus den sanften Hügeln ragen da und dort höhere Kalkklippen heraus, die auch längere Klettereien ermöglichen.