Markus Stadler

Die Kletterrouten im Wildanger

Die Sektoren im Wildanger im Wilden Kaiser
Die Sektoren im Wildanger: A= Totenkirchl-Sockel, B=Wildangerwand, C=Fleischbank-Nordgratabbruch, D=Klettergarten Gamswandl

Der Wildanger ist ein grünes Kar auf der Nordseite von Fleischbank und Totenkirchl. Hier starten zahlreiche Kletterrouten auf diese beiden Gipfel, es gibt aber auch jede Menge Baseclimbs. Das Highlight ist sicherlich das Wildangerwandl - eine ca. 150 m hohe und 300 m breite Wand aus bestem Kalkfels, in der etwa drei Dutzend Kletterrouten zu finden sind. Daneben gibt es noch den Klettergarten Gamswandl, vereinzelte kurze Routen am Felsturm "Bismark" und an der Jochwand, sowie Baseclimbs am Sockel des Totenkirchl und am Nordgratabbruch der Fleischbank (die aber bei diesen beiden Gipfeln beschrieben werden).

Wildangerwandl

Das Wildangerwandl im Wilden Kaiser
Das Wildangerwandl

Das Wildangerwandl ist das Plaisirgebiet im Wilden Kaiser schlechthin. Um die 30 meist bestens abgesicherte Sportkletterrouten von 3 bis 5 Seillängen warten hier in bestem Fels auf ihre Begeher. Einzig der große Andrang an manchen Hochsommerwochenenden und der damit verbundene Steinschlag (manchmal aber auch durch Gämsen oberhalb der Wand ausgelöst) sind kleine Wermutstropfen. Im Frühsommer liegt vor allem im linken Teil an den Einstiegen noch ein lästiges Schneefeld.

Übersicht über die Kletterrouten


Routenname E-Bew. Sterne Begehungen Schwierigkeit
Lucky Six (5) E1 V-, V, V
Länge: Zeit: 1 h Expos.: NO Ebg.: ?
Cola light (5) E1+ III+; V-; V
Länge: Zeit: 1 h Expos.: NO Ebg.: ?
Donnerwetter (5+) E1 V+; V+; V+
Länge: Zeit: 1 h Expos.: NO Ebg.: T. Niedermühlbichler, S. Brandstätter, H.P. Wiedmann 2003
Via Christine (4) E1 IV; IV; IV;
Länge: Zeit: 45 min Expos.: NO Ebg.: T. Niedermühlbichler, S. Brandstätter, H.P. Wiedmann 1999
Goinger Wandl (4) E1 IV+; IV+
Länge: Zeit: 30 min Expos.: NO Ebg.: T. Niedermühlbichler, S. Brandstätter 1999
Gargamel (5+) E1 V+; V
Länge: Zeit: 30 min Expos.: NO Ebg.: T. Niedermühlbichler, 2006
Piccolo (5) E1 V
Länge: Zeit: 30 min Expos.: NO Ebg.: T. Niedermühlbichler, 2006
Gildenpfeiler (6+) E1 III; VI+; V+; VI+
Länge: Zeit: 1 h Expos.: NO Ebg.: T. Niedermühlbichler, S. Brandstätter
Mittagsrot (6+) E1 V; VI+; VI+
Länge: Zeit: 1 h Expos.: NO Ebg.: 1.Beg:
Schattenspiel (7) E1 V; VI; VII; VI+
Länge: Zeit: 1 h Expos.: NO Ebg.: T. Niedermühlbichler, S. Brandstätter 1999
Plaisir (6) E1 VI-; VI+; VI
Länge: Zeit: 1 h Expos.: NO Ebg.: T. Niedermühlbichler, S. Brandstätter 1999
Geier Sturzflug (7) E1 V+; VI+; VII; IV
Länge: Zeit: 1 h Expos.: NO Ebg.: T. Niedermühlbichler, H.-P. Wiedmann 2000
Wildanger Highway (7+) E1 VII+; VII
Länge: Zeit: 1 h Expos.: NO Ebg.: P. Gründler; G. Schreder 2000
Ruas Connection (6) E1 V; VI; VI
Länge: Zeit: 1 h Expos.: NO Ebg.: T. Niedermühlbichler, G. Lindebner 2000
Ostriss (5+) E3+
Länge: Zeit: 1 h Expos.: NO Ebg.: ?, 1983
Tremolo (6+) E1 V+; VI+; V+
Länge: Zeit: 1 h Expos.: NO Ebg.: P. Gründler; G. Schreder 2000
Via Aschbach (5+) E3+ IV; V+; V+
Länge: Zeit: 1 h Expos.: NO Ebg.: P. Brandstätter & Gef.
Traumtänzer (6+) E1 VI-; V+; VI+; VI+; IV
Länge: Zeit: 1 h Expos.: NO Ebg.: T. Niedermühlbichler, G. Lindebner, 1998
Strong Willi (7-) E1 VI+/VII-; VI+; V+;
Länge: Zeit: 1 h Expos.: NO Ebg.: T. Niedermühlbichler, M. Brandstätter, H.-P. Wiedmann 1998
Free Willi (5+) E4- V+; V+; IV
Länge: Zeit: 1 h Expos.: NO Ebg.: A. und P. Brandstätter 2000
Kirchl-Express (6) E2 IV-; IV; V+; IV+; III; IV; III; V-; VI-; IV; III; VI; V-;V+; III+; VI; III
Länge: Zeit: 4-6 h Expos.: O Ebg.: T. Niedermühlbichler & Gef. 2003

Bismark

Übersicht über die Kletterrouten


Routenname E-Bew. Sterne Begehungen Schwierigkeit
Via Veronika (5) E1 V-; V
Länge: Zeit: 0,5 h Expos.: O Ebg.: G. Schreder, P. Gründler, A. Fischer, A. Scharnagl 2007