Markus Stadler

Skitouren-Stützpunkt Österreich

Lizumer Hütte (2019 m)

Zentral gelegene Alpenvereinshütte in den Tuxer Alpen

Viel Betrieb an der Lizumer Hütte in den Tuxer Alpen
Viel Betrieb an der Lizumer Hütte in den Tuxer Alpen

Das Quartier:

Direkt im Zentrum der Tuxer Alpen befindet sich die Wattener Lizum - ein breiter Talschluss, um den sich die höchsten Gipfel der Gebirgsgruppe scharen. Direkt zu Füßen von Lizumer Sonnenspitze, Lizumer Reckner und Geier liegt die Lizumer Hütte der OeAV-Sektion Hall in Tirol. Das Gebäude wurde 2006/2007 generalsaniert und hat seither eher das "Flair" eines Hotels denn einer Hütte. Das schlägt sich auch auf das Publikum nieder, das dominiert wird von geführten Gruppen diverser Bergschulen, und Alpenvereinskursen. Dementsprechend ausgebucht sind die Wochenenden der Hauptsaison. Wer länger im voraus reservieren möchte, muss dann damit rechnen, eine Anzahlung zu leisten. Bei unserem letzten Aufenthalt wurde nur Halbpension akzeptiert. Auf der Homepage der Hütte beim ÖAV wird sehr deutlich gemacht, dass man üppige Konsumation wünscht. Wer generell wenig isst sollte also am besten gar keine Brotzeit mitnehmen, sonst zahlt er 5 Euro Selbstversorgergebühr oder riskiert zumindest unerfreuliche Diskussionen. Für den Individualbergsteiger nicht die optimalsten Rahmenbedingungen, aber man kann sich damit arrangieren, wenn man Hunger, Durst und Geld mitbringt und Wochenenden meidet. Bewirtschaftet wird die Hütte von Anton Nigg, der sich in seinem Tourengebiet gut auskennt und kompetente Informationen geben kann. Dass sein Umgangston nicht immer jeden Geschmack trifft sollte man akzeptieren, wer gerne umschmeichelt werden möchte sollte sich besser ein anderes Hotel aussuchen. Das Hüttenteam ist im großen und ganzen freundlich und hilfsbereit und die Verpflegung ist gut und reichhaltig.

Hüttenzustieg

Der Hüttenzustieg beginnt am Parkplatz beim Lager Walchen vor den Kasernengebäuden. Man bleibt gleich links vom Bach und folgt einem schmalen Weg wie beim Anstieg zur Grafennsspitze zu den Wiesen der Stieralm. Hier führt rechts ein Ziehweg in den Wald, der immer ein Stück oberhalb vom Lizumbach nach einiger Zeit die Innermelanalm erreicht. Hier wechselt man die Bachseite und folgt dem Talverlauf noch ein Stück, bis rechts eine Schneise hinaufführt zur Militärstraße. Entlang der Straße geht es nun noch leicht ansteigend zu dem Kasernengelände an dessem südwestlichen Ende die Lizumer Hütte steht (ca. 1,5 bis 2 Stunden vom Lager Walchen). Fußkranke können sich auch mit dem Taxi zur Hütte bringen lassen.

Querung von der Lizumer Sonnenspitze zur Abfahrt.

Das Tourengebiet:

Die Region ist ein Truppenübungsplatz des österreichischen Bundesheeres, für den es einige Regelungen zu beachten gibt. Das gesamte Areal ist militärisches Sperrgebiet, das aber trotzdem skitouristisch genutzt werden kann. Insbesondere am Wochenende gibt es kaum Einschränkungen. Wochentags wird hingegen teilweise scharf geschossen und dann sind große Areale gesperrt. Auskunft dazu gibts auf der Website der Gemeinde Wattenberg oder direkt an der Pforte beim Parkplatz. Laut einer Verordnung sind für das Tourengehen allgemein (auch außerhalb der Schießzeiten) nur die gängigsten Skirouten freigegeben. Trotzdem werden die meisten lohnenden Routen regelmäßig begangen. Wer jedoch in Sichtweite der Kasernengebäude z. B. von der Tarntalscharte oder der Sonntagsrinne direkt zur Wattener Lizum abfährt oder vom Mölserberg zum Lager Walchen, muss zumindest mit einem Rüffel des "Kommandante" rechnen, im Wiederholungsfall evtl. sogar mit einer Anzeige.


Blick von der Grafennsspitze in die Wattener Lizum, ungefähr in Bildmitte befindet sich die Hütte.

Ansonsten sind die Touren im Umkreis eher einfach und und kurz. Nachdem die Hütte bereits auf 2000 m liegt und die Gipfel Höhen von 2500 bis 2800 m aufweisen, handelt es sich für ambitioniertere Tourengeher höchstens um Halbtagsunternehmungen, sofern man nicht mehrer Gipfel oder Anstiege miteinander kombiniert. Man sollte sich aber im klaren sein, dass die meisten Hänge eher steinig sind und bei niedriger Schneelage die Skitourenausrüstung gerne in Mitleidenschaft gezogen wird. Beliebte einfache Touren sind das Klammjoch und die Mölser Sonnenspitze, sowie der Mölser Berg im Westen und Graue Wand und Torspitze im Osten. Etwas anspruchsvoller geht es dann an der Torwand, am Geier, an der Lizumer Sonnenspitze und an den Tarntaler Köpfen zu.

Kontakt

Hüttenpächter:
Anton Nigg

Lizumerhütte,
Lizum 105
6113 Wattenberg
Hütten-Tel. +43/5224/52111
mobil +43/664/ 6475353

Öffnungszeiten: Die Hütte ist von Anfang Dezember bis Ende April durchgehend bewirtschaftet

Web: Lizumer Hütte bei alpenverein.com

(Stand: März 2015)


Skitourenführer

Skitourenführer Tuxer Alpen und Zillertaler Alpen

Skitourenführer Tuxer Alpen, Markus Stadler; Panico-Verlag; 1. Auflage 2012.

 

Hier könnt Ihr den Führer direkt beim Panico-Verlag bestellen