Markus Stadler

Skitouren-Stützpunkt Österreich

Peeralm (1663 m)

Gemütliche Almhütte auf der Sonnenseite des Navistales.


Die Peer-Alm im Naviser Tal.

Das Quartier:

Hoch an den Südhangen des Navistales noch ein Stück taleinwärts nach den Grünhöfen, dem letzten Bauernhof des Tales befindet sich die Peeralm. Die noch sehr ursprünglich gebliebene Almhütte ist auch im Winter geöffnet und bietet sich als Stützpunkt insbesondere für die zahlreichen südseitigen Touren des Gebiets an. Die wenigen Schlafplätze sind relativ einfach und preisgünstig und die Verpflegung läßt keine Wünsche offen. Die Hütte wird von Maria Keuschnigg sehr engagiert und freundlich geführt. Die Vorgänger hatten anscheinend weniger Wert auf Übernachtungsgäste gelegt, und häufig Absagen erteilt, weshalb momentan oft selbst am Wochenende noch Plätze zu kriegen sind.

Hüttenzustieg

Der Hüttenzustieg beginnt am Parkplatz bei den Grün-Höfen im Talschluss von Navis. von dort folgt man der Forststraße/Rodelbahn in knapp einer halben Stunde zur Hütte.

Windiges Wetter am Gipfelgrat der Naviser Sonnenspitze.

Windiges Wetter am Gipfelgrat der Naviser Sonnenspitze.

Das Tourengebiet:

Die meisten Touren im Nahbereich der Hütte sind südseitige Hänge, die vor allem in schneereichen Wintern tolle Firnabfahrten erlauben. Aber selbst der Pulverschnee hält sich im Hochwinter in den Südost- und Südwesthängen oberhalb der Waldgrenze bei entsprechender Wetterlage ein paar Tage. Sobald man sich den knapp halbstündigen Talhatscher auf der flachen Forststraße bis zur Brücke über den Klammbach antut, steht einem dann das geniale Pulverschneerevier in den weitläufigen Nordhängen des Naviser Kreuzjöchl zur Verfügung und die Anstiege auf Geier, Lizumer Sonnenspitze und Tarntalerköpfe können auch alpinistisch anspruchsvollere Gemüter zufrieden stellen. Der einfachste Übergang im Rahmen einer Durchquerung führt über das Klammjoch zur Lizumer Hütte. Über die Grünbergspitze und Kreuzspitze läßt sich aber auch das Meißnerhaus mit angemessenem Aufwand erreichen.

Pulverschnee in der Südabfahrt vom Nördlichen Schober.
Pulverschnee in der Südabfahrt vom Nördlichen Schober.

Kontakt

Hüttenpächter:
Maria Keuschnigg,
Klammerweg 174,
A-6145 Navis,
Tel.: +43 5278 6282,

Öffnungszeiten: Die Hütte ist von Anfang Dezember bis Ende März durchgehend bewirtschaftet

Web: Peer-Alm

Bericht: Rundtour in den Tuxer Alpen

(Stand: März 2015)


Skitourenführer

Skitourenführer Tuxer Alpen und Zillertaler Alpen

Skitourenführer Tuxer Alpen, Markus Stadler; Panico-Verlag; 1. Auflage 2012.

 

Hier könnt Ihr den Führer direkt beim Panico-Verlag bestellen