Markus Stadler

Skitourenstützpunkt Brennerregion

Ferienhaus Padrins

Komfortable Ferienwohnungen im Obernberger Tal


Das Ferienhaus Padrins im Obernberger Tal.

Das Obernberger Tal ist ein kleines Seitental des Wipptales, das unmittelbar nördlich vom Brennerpass nach Westen abzweigt. Im Tal selbst gibt es rund ein Dutzend Skitourenziele meist moderaten Anspruchs. Aufgrund der verkehrsgünstigen Lage sind aber auch alle Ziele am Brennerpass, im Schmirntal, Navistal, Gschnitztal sowie im Pflerschtal mit maximal 30 Minuten Fahrzeit erreichbar. Das Obernberger Tal eignet sich daher perfekt als Stützpunkt für einen längeren Skitourenurlaub am Alpenhauptkamm.

Das Quartier:

Das Ferienhaus Padrins stellt insgesamt drei Ferienwohnungen in unterschiedlichen Größen zur Verfügung. Sie sind alle bestens eingerichtet und bieten für 4, 5 und 6 Personen genügend Platz, um sich auch mehrere Tage aufzuhalten. Die Preise sind bei Vollauslastung relativ günstig, allerdings ist die mindeste Buchungsdauer auf vier Nächte beschränkt. Das Haus befindet sich gut 500 m vor dem Parkplatz im Talschluss, so dass die Touren oberhalb vom Obernberger See, sowie im Fradertal und gegenüber zwischen Muttenkopf und Leitnerspitze direkt vom Haus aus angegangen werden können, ohne das Auto bewegen zu müssen. Dazu befindet sich die Skibushaltestelle 30 m vom Haus entfernt.


Im geräumigen Wohnzimmer der großen Wohnung können auch größere Gruppen gemeinsam Frühstücken

Anfahrt:

Mit dem Auto fährt man auf der Brennerautobahn bis zur Ausfahrt Nößlach und dann nach Gries/Vinaders. Hier biegt man rechts ab und in wenigen Minuten ist man in Obernberg. Nach der Ortsmitte gehts noch an Kirche und Alpenvereinshaus vorbei, bis links das Sträßchen zum Ortsteil Eben abzweigt. Hier links abbiegen und gleich das erste Haus auf der linken Seite ist das Ferienhaus Padrins. Mit öffentlichen Verkehrsmitteln fährt man von Innsbruck Hauptbahnhof oder vom Brenner mit dem Zug nach Steinach  und weiter mit dem Bus Nr. 4143 nach Obernberg. Die Bushaltestelle befindet sich wenige Meter vom Haus entfernt.

Das Tourengebiet:

Obwohl die Berge des Obernberger Tales zum unmittelbaren Alpenhauptkamm gehören, muten sie schon fast voralpin an. Die Gipfelhöhen betragen meist zwischen 2000 und 2600 m und bis 2100 m hinauf sind sie bewaldet. Die Waldgürtel sind nur selten so dicht, dass sich bei ausreichender Schneelage keine Schneise für eine Abfahrt findet, so dass sich hier auch nach längerer Niederschlagspause fast immer irgendwo unverspurte Hänge finden lassen. Aufgrund der sanften Gipfelformen ist auch der Lawinensituation weniger gravierende Bedeutung einzuräumen als in anderen inneralpinen Skitourengebieten. Direkt vom Haus weg können die schattseitigen Skitouren hinter dem Obernberger See und im Fradertal (Allerleigrubenspitze, Koatnerberg, Hoher Lorenzen, Grubenkopf, Roßlaufspitzen, Fradersteller und Niedererberg sowie der anspruchsvolle Obernberger Tribulaun)  angegangen werden, zu den jeweiligen Taleingängen kommt man mit 5-10 Minuten Anmarsch/Skating entlang des Winterwanderwegs, der am Bach entlang führt. Auf der Sonnenseite des Tales lassen sich Muttenkopf, Rötenspitze und Leitnerberg über eine südseitige Schneise zur Kastnerbergalm erreichen. Sollte dort zu wenig Schnee liegen bietet die Forststraße, die 600 m westlich am Parkplatz im Talschluß beginnt eine schneesicherere Alternative.


Zehn Minuten Fußmarsch entlang des Winterwanderwegs zum Eingang des Fradertales.

Kontakt

Ferienhaus Padrins
Fam. Margit und Wilfried Plank
Gereit Nr. 51a
6157 Obernberg am Brenner

Tel.: +43 (0) 5273 6392

Homepage: www.haus-padrins.at

Weitere Unterkünfte in Obernberg

Alpenvereinsjugendhaus Obernberg
Gute und preiswerte Unterkunft für Alpenvereinsgruppen 300 m nördlich vom Haus Padrins

Gasthaus Waldesruh
Gasthaus direkt im Talschluss am Ausgangspunkt der Touren beim Obernberger See.

Almis Berghotel
Drei-Sterne-Hotel in der Ortsmitte für etwas gehobenere Ansprüche und Budgets

Karten

Alpenvereinskarte Nr. 31/3 Brennerberge


Unser Highlight bei viel Neuschnee: die Rötenspitze.