Markus Stadler

Berchtesgaden-Untersberg > Salzburger Hochthron > Kleine Südwand


Herbstzeitlose

Bew. E-Grad Zeit Länge Wandh. Expos. Sterne Begehungen
6 E2 2,5 h 230 m 220 m S

Charakter

Platten und Risskletterei - oben raus mit nachlassender Felsqualität.

Erstbegeher

Peter Knauseder, Bruno Tischlinger am 19.09.1998

Schwierigkeit

6 (Passagen, Rest zwischen 4 und 5+ (E2)

Absicherung

Gut mit Bohrhaken und Sanduhrschlingen abgesichert.

Ausrüstung

9 Expresschlingen

Zustieg

Von der Bergstation der Seilbahn am Hochthrongipfel vorbei in Richtung Mittagsscharte und zur Abseilstelle unterhalb des Gedenkkreuzes. 5 x mit Doppelseil über die Route "Memory" abseilen zum Einstieg. Hierher gelangt man auch von der Toni-Lenz-Hütte.

Einstieg

Einstieg etwa 10 m schräg rechts unterhalb von "Memory" bei Bohrhaken mit eingebundener Bandschlinge.

Routenverlauf

Die zentrale Route an der Kleinen Südwand mit relativ direktem Routenverlauf.

Abstieg

Wie Zustieg zurück zur Bergstation.

Stützpunkt
Hinweise
Informationsquelle

Infos und Topo lt. Angaben der Erstbegeher; Beschreibung siehe auch Kletterführer Berchtesgadener Alpen, Band Ost


Topo

Topo der Route "Herbstzeitlose"; Ein Topo befindet sich auch im Kletterführer Berchtesgadener Alpen, Band Ost.


Wandbild

Derzeit kein Wandbild verfügbar.


Weitere Fotos von der Route

Keine Bilder vorhanden




Sonstiges

PDF-Datei PDF PDF-Datei erstellen
Externer Link

Beschreibung bei Alpintouren.at