Markus Stadler

Berchtesgaden-Untersberg > Geiereck > Dopplerwand


Major Tom

Bew. E-Grad Zeit Länge Wandh. Expos. Sterne Begehungen
7+ E2 3 h 300 m 260 m O

Charakter

Sehr abwechslungsreiche Route an rauem, wasserzerfressenem Fels.

Erstbegeher

Kurt Jedinger, Karl Schmidsberger am 29.07.1995 (nach Vorarbeiten)

Schwierigkeit

7+ (Stelle), überwiegend 6 bis 7 (E2)

Absicherung

Mit Bohrhaken in teils etwas größeren Abständen.

Ausrüstung

10-12 Express, Stopper, mittlere Friends

Zustieg

Von der Bergstation zum Zeppezauer Haus und noch ein Stück weiter bergab, bis man nach rechts aufsteigen kann zur Abseilpiste. 5x mit Doppelseil abseilen zum Wandfuß und nach links absteigen zum Einstieg.

Einstieg
Routenverlauf
Abstieg

Wie Zustieg

Stützpunkt

Zeppezauer Haus

Hinweise

Nach stärkeren Regenfällen braucht die Wand 1 - 2 Tage zum abtrocknen.

Informationsquelle

Beschreibung siehe auch Kletterführer Berchtesgadener Alpen, Band Ost.


Topo

Ein Topo befindet sich im Kletterführer Berchtesgadener Alpen, Band Ost.


Wandbild

Derzeit kein Wandbild verfügbar.


Weitere Fotos von der Route

Keine Bilder vorhanden




Sonstiges

PDF-Datei PDF PDF-Datei erstellen
Externer Link

Routeninfos bei Alpintouren.at