Markus Stadler

Berchtesgaden - Reiteralm > Großes Mühlsturzhorn > Südwand


Mühlsturz Urtyp

Bew. E-Grad Zeit Länge Wandh. Expos. Sterne Begehungen
7 E3 4-5 h 400 m 300 m SO

Charakter

Genussvolle Kletterei in durchwegs sehr gutem Fels. Die Umgebung ist von einer wilden Landschaft geprägt, die man in Worten nicht ausdrücken kann. Die Route ist mit Bohrhaken abgesichert - Keile und Friends sind zusätzlich notwendig.

Erstbegeher

Wasti Maltan und Wolfgang Palzer am 26.9.03 von unten

Schwierigkeit

7 (zwei Stellen), überwiegend 5+ und 6-

Absicherung

Mit Bohrhaken abgesichert - trotzdem ist noch einiges an Eigeninitiative erforderlich.

Ausrüstung

8 Expressen, ein Satz Stopper bis Größe 9 (Gr. 4 - 6 eventuell doppelt), Friends 1 - 3

Zustieg

Mit Bus, Rad oder als Hatscher im Hirschbichltal zur Abzweigung des Schaflsteigs. Aufstieg in 1,5 h zur Mühlsturz-SW-Wand.

Einstieg

ca. 60 m rechts der alten Südkante (R588 des AV-Führers)

Routenverlauf
Abstieg

Nach links zur Abseilpiste der Südwandrouten.

Stützpunkt
Hinweise
Informationsquelle

Topo, Wandbild und Routeninfos von Sebastian Maltan


Topo

Topo der Kletterroute

Topo der Kletterroute "Mühlsturz Urtyp" am Großen Mühlsturzhorn


Wandbild

Die Südostwand des Großen Mühlsturzhorns mit dem Verlauf der Kletterroute

Die Südostwand des Großen Mühlsturzhorns mit dem Verlauf der Kletterroute


Weitere Fotos von der Route

Keine Bilder vorhanden




Sonstiges

PDF-Datei PDF Download PDF
Externer Link