Markus Stadler

Kletterstützpunkte in den Bayerischen Voralpen und im Chiemgau

Die Sonnenalm vor der Kampenwand
Die Sonnenalm vor der Kampenwand

Eine Übersicht über lohnende Stützpunkte für Alpinkletterer in den Bayerischen Voralpen und den Chiemgauer Alpen bietet die folgende Auflistung. Da viele Routen gut vom Tal aus machbar sind, bietet sich auch an bei einem längeren Aufenthalt in der Region im Tal zu übernachten, wo darüberhinaus eine Vielzahl attraktiver Klettergärten und Sportklettergebiete zu finden ist.

Die Albert-Link-Hütte ist eine Alpenvereinshütte am Spitzingsee in den Bayerischen Alpen, die sich gut als Ausgangspunkt für Skitouren und als Stützpunkt für Skitourenkurse eignet. [weiter...]


Das Rotwandhaus eignet sich gut als Stützpunkt zum Klettern in den Bayerischen Voralpen, wird aber vorrangig als Unterkunft beim Wandern oder bei Skitouren genutzt. [weiter...]


Die Sonnenalm eignet sich als Übernachtungsstützpunkt für Kletterer, die mehrere Tage an der Kampenwand klettern möchten. [weiter...]


Die Stie-Alm am Brauneck ist der ideale Kletterstützpunkt für die vielen Sportkletterfelsen unterhalb von Schrödelstein, Latschenkopf und Feichteck, sowie am Vorderen Kirchstein. [weiter...]


Die Tegernseer Hütte am Roß- und Buchstein ist ein perfekter Stützpunkt zum Klettern in den Bayerischen Voralpen [weiter...]


Die Tutzinger Hütte ist der ideale Kletterstützpunkt für die Benediktenwand und auch die Kletterrouten an der Glaswand lassen sich von dort angehen. [weiter...]