Markus Stadler

Kletterführer Deutschland

Der Elbsandsteinführer

Die großen Klassiker im Elbsandstein

Kletterführer - Der ElbsandsteinführerTitel: Kletterführer "Der Elbsandsteinführer"

Autor: Bernd Arnold

Verlag: Panico Alpinverlag

Seiten: 352

Preis: 19,80 €

Für wen: Für alle, die den ultimativen Überblick über die großen klassischen Klettereien des Elbsandstein haben wollen.

Wo: Online beim Panico-Verlag 

 

Inhalt:

Das Elbsandsteingeirge ist mit Abstand das schönste und bedeutendste Klettergebiet Deutschlands. An seinen mehr als tausend Türmen wurde seit 150 Jahren Klettergeschichte geschrieben. Über viele Jahrzehnte hinweg waren die jeweils schwierigsten Felsklettereien der Welt an den bizarren, bis zu 100 Meter hohen Felsen rechts und links der Elbe zu finden. Die Sächsische Schweiz verzaubert jeden Besucher mit einer ungemein romantischen Landschaft, die den großen Reiz der Kletterei ausmacht. Kaum jemand, der sich der Faszination der vielen großen klassischen Kletterwege entziehen könnte. Eine unvergleichliche Vielfalt der Felsstrukturen bietet alle Arten der Kletterei: wunderschöne Wabenwände, aufregende Reibungen, hohe Kamine und herbe Rissklettereien. Dabei haben sich die Sachsen von je her eine strenge Kletterethik auferlegt und ihrem Sport schon früh strenge Regeln gegeben. Man findet, vor allem in den unteren Graden, nur wenige Sicherungsringe, der geübte Umgang mit Knoten- und Sanduhrschlingen ist Voraussetzung für einen ungetrübten Klettergenuss. 

Der Führer ist ein Nachdruck der Originalausgabe von 1990, ergänzt um einen kurzen Vorspann, der unter anderem auch die aktuellen Regelungen im Nationalpark berücksichtigt. Als Bonus wurde der Band um den kompletten Falkenstein erweitert, der ursprünglich im Band 2 enthalten war. Fazit: Viel Sandstein für wenig Geld – dieser Führer bietet nach wie vor den ultimativen Überblick über die großen klassischen Kletterwege, denen das Gebiet seinen Nimbus und die weltweite Beachtung zu verdanken hat.