Markus Stadler

Alpenvereinsjahrbuch

Berg 2015

Rückblick, Ausblick und Einblicke in die Welt der Berge und des Bergsteigens

Alpenvereinsjahrbuch Berg 2015

Titel: Berg 2015

Herausgeber: DAV, OeAV, AVS

Verlag: Tyrolia-Verlag

Redaktion: Anette Köhler

Seiten: 256 

Preis: 18,90 €

Für wen: Eigentlich für jeden, der gerne in den Bergen unterwegs ist, gleich welcher Spielform.

Wo: Online bei Amazon oder für Alpenvereinsmitglieder beim DAV-Shop (inklusive Alpenvereinskarte).

 

Rezension

Alle Jahre wieder - seit nunmehr 139 Jahren (!) - veröffentlicht der Deutsche Alpenverein (DAV) zusammen mit dem Österreichischen Alpenverein (OeAV) und dem Alpenverein Südtirol (AVS) ein sehr umfangreiches Jahrbuch. Als Aufhänger wird, wie in jedem Jahr, ein Gebietsthema benutzt, das in dieser Ausgabe den grandiosen Zillertaler Alpen, sicherlich neben dem Wilden Kaiser mein Lieblingsgebirge, gewidmet ist. Alleine diese fünf tollen Beiträge lohnen meiner Ansicht nach bereits den Kauf des sehr preisgünstigen Buches (für Alpenvereinsmitglieder gibt es dazu sogar noch die Alpenvereinskarte Zillertal Mitte inklusive).

Damit ist allerdings noch nicht einmal das erste Viertel der gewichtigen Ausgabe abgedeckt. Weitere spannende Beiträge beschäftigen sich mit Expeditionen zu bekannten oder weniger bekannten Zielen an den Bergen der Welt, mit interessanten Persönlichkeiten aus der alpinen Szene aber auch mit wissenschaftlichen und kulturellen Themen. Nicht jeder Beitrag wird alle Leser ansprechen, aber es ist mit Sicherheit für jeden etwas dabei. Allen Beiträgen gemeinsam ist die hohe fachliche Kompetenz der Autoren auf ihrem jeweiligen Gebiet und die erfahrene Redakteurin Anette Köhler sorgte für ein journalistisch hohes Niveau.

Fazit: Wie jedes Jahr eines der Highlights der alpinen Bücherecke mit sehr breit gestreutem Themenfeld und einem unschlagbar günstigen Preis-Leistungs-Verhältnis.