Markus Stadler

Schneeverhältnisse Tuxer Alpen

03.03.2015 Tourenverhältnisse Tuxer Alpen erstellt von Markus

Etwas Neuschnee und viel Wind.

Wir waren die letzten vier Tage in den Tuxer Alpen unterwegs im Rahmen einer mehrtägigen Skitouren-Rundtour vom Ausgangspunkt Lager Walchen im Wattental über Peeralm, Lizumer Hütte und Weidener Hütte.

Insgesamt hat es in der Region eine gute Schneelage. Es sind alle Skitouren mit ausreichend bis genügend Schnee gesegnet, selbst südseitige Abfahrten zur Peeralm (1600 m) sind alle gut möglich. Am Montag hat es den ganzen Tag geschneit, allerdings nicht besonders ergiebig. In windschwachen Tallagen sind maximal 10 cm zusammengekommen. In den Hochlagen gibts es einen krassen Unterschied zwischen Luv und Leelagen. Beim Aufstieg von der Grafennsalm zum Grafennsjoch lagen im Kar rund 30-40 cm Pulverschnee, während auf den Westhängen der Grafennsspitze meist nur in den Mulden 10-20 cm zusammengeblasen wurde. Die Schneequalität ist entsprechend durchwachsen. In schattigen Mulden liegt schöner Pulverschnee, während in Südhängen, sowie westseitig unterhalb ca. 2200 m meist ein brüchiger Harschdeckel zu finden ist, wo oberflächlich der Neuschnee weggeblasen wurde. Wer sich an die Mulden hält kann aber auch hier im Pulver abfahren.

 Abfahrt vom Nördlichen Schober zur Peeralm

Abfahrt vom Nördlichen Schober zur Peeralm

Peeralm

Aufstieg zum Grafennsjoch

Abfahrt von der Grafennsspitze