Markus Stadler

Weitlahner von Mühlau

14.02.2018 Tourenverhältnisse Chiemgauer Alpen erstellt von Markus Stadler

Perfekter Pulverschnee im Geigelsteingebiet

Der heutige Tag musste einfach genutzt werden - die Vorzeichen waren zu perfekt. 20-30 cm Pulverschnee, kalte Temperaturen, Sonnenschein und kein Wind waren zu erwarten. Die Wahl fiel auf den Weitlahner - diesmal allerdings vom Ausgangspunkt in der Mühlau bei Schleching im Achental.

Bereits im Tal auf 600 m liegt hier im Schatten ein guter halber Meter Schnee - auf die massive Altschneedecke hat es am Montag etwa 15-20 cm Pulverschnee abgelagert. Die Straße in Richtung Dalsenalm ist auf der ersten Hälfte geräumt, allerdings mit genügend Restschneeauflage. Die Schneesituation an den Dalsenalmen ist hervorragend, die Almhütten sind bereits zur Hälfte verschneit. Der große Nordhang hat schon viele Spuren von gestern und vorgestern drin, heute war hingegen relativ wenig los.

Nordseitig hat es knietiefen Pulverschnee, der aufgrund der Kälte gut staubt, südseitig dürfte es morgen in steileren Hängen einen Harschdeckel geben. Alles in allem aber sind die Bedingungen momentan perfekt - besser gehts eigentlich nicht.


Anfangs gehts entlang der geräumten Straße ins Mühlbachtal


Viel Schnee an der Hinteren Dalsenalm auf ca. 1000 m


Auf den letzten Metern kommen wir endlich in die Sonne.

Herrlicher Pulverschnee auf der gesamten Abfahrt.


Insgesamt schon relativ stark verspurt.

Skitourenführer Bayerische Alpen

Skitourenführer Bayerische Alpen von Markus Stadler. Er umfaßt 140 Touren im Gebiet zwischen Tegernsee und Berchtesgaden. [weiter...]