Markus Stadler

Am Seegatterl liegen ca. 20-25 cm Pulverschnee ohne Unterlage, der sich aber schon leicht gesetzt hat. Der Aufstieg am Sommerweg durch den Graben hat ausreichend Schnee. Im Wald unterhalb der Dürnbachalm dann traumhafte Winterlandschaft mit 40-60 cm Pulverschnee. Nach oben hin wird es dann zwar kaum noch mehr, allerdings ist der Schnee in tieferen Schichten schon recht fest und die Einsinktiefen nehmen ab. Skidepot am Beginn der Latschenzone und die letzten 10 Minuten zu Fuß zum Gipfel. Man käme zwar mit Ski irgendwie nach oben und wohl auch wieder nach unten, allerdings wäre es ein ziemliches Gestopsel und sehr vegetationsschädigend.

Die Abfahrt hat tadellose Bedingungen. Schöner Pulverschnee, der im Bereich der Hauptabfahrtsroute komplett zerfahren ist, in engeren Passagen pistenähnlich. Alles in allem heute sehr gute aber eben noch frühwinterliche Bedingungen. Im Tal den ganzen Tag Dauerfrost, an den direkten Sonnenhängen wurde der Schnee oberflächlich leicht pappig und ist von den Bäumen gerieselt.

Skitourenführer Bayerische Alpen

Skitourenführer Bayerische Alpen von Markus Stadler. Er umfaßt 140 Touren im Gebiet zwischen Tegernsee und Berchtesgaden. [weiter...]