Skitouren

Skitourenbedingungen - Schneeverhältnisse

Diese Rubrik liefert aktuelle Infos zur Schneelage für Skitouren. Im Frühwinter findet der Skitourengeher hier Infos wo schon Touren sinnvoll sind. Im Hochwinter erfährt der Skibergsteiger wo es den besten Schnee gibt und im Frühjahr lassen sich durch unsere Erfahrungen die zu erwartenden Skitragezeiten oft besser einschätzen. Die verwendeten Höhenlagenangaben: tiefe Lagen (bis ca. 1000 - 1200 m), mittlere Lagen (bis zur Waldgrenze), Hochlagen (oberhalb der Waldgrenze).

Aufstieg zur Ahornspitze im Zillertal, 9.3.2014

Abfahrt von der Ahornspitze, Zillertal, 9.3.2014

Am Hinteren Gosausee, Dachstein, 11.3.2014

Aufstieg zum Geißstein, Kitzbüheler Alpen, 7.3.2014

Tiefblick vom Hocheck, Berchtesgadener Alpen, 14.3.2014

Überblick über die Schneesituation (Stand 19.11.2014)

Klassische Spätherbstsituation. Ein wechselhafter Witterungsabschnitt brachte von Ende Oktober bis Mitte November in den Alpen immer wieder kräftige Neuschneefälle. Nachdem die Hauptströmungsrichtung aber aus Süden kam, waren die Temperaturen relativ hoch, so dass sich in den tiefen und mittleren Lagen nirgends eine dauerhafte Schneedecke halten konnte. Trotzdem gab es vorübergehend bereits bis rund 1000 m erste Skitourenmöglichkeiten, ohne Angst vor Grundberührung haben zu müssen.

Die letzten zwei Wochen waren vorwiegend von Südstaulagen geprägt, mit starken Niederschlägen in den Südalpen und am Alpenhauptkamm und Föhn in den Nordalpen. Entsprechend stellt sich die aktuelle Schneesituation dar: Die Nordalpen sind bis in höhere Lagen wieder weitgehend schneefrei. Am Alpenhauptkamm und vor allem in den Südalpen liegt in höheren Lagen schon einiges an Schnee. Insbesondere vom Bernina-Gebiet bis ins Wallis herrscht ab rund 1800 m tiefer Winter, oberhalb 2500 m liegen hier bereits verbreitet 2m und mehr Schnee. Skitouren von hohen Ausgangspunkten sind hier schon flächendeckend möglich. Etwas selektiver schauts nördlich vom Alpenhauptkamm aus, aber beispielsweise in der Zentralschweiz (Region um Andermatt), im Oberengadin oder im hinteren Ötztal sind ebenfalls bereits Skitouren abseits von Skipisten möglich.

Skitourenverhältnisse im Detail