Home » Klettern » Alpinklettern » Granitklettergebiete » »

Kletterrouten Korsika » Bavella - Punta a Biciartula » Südwand

Le celebration de Lezard

Bewertung Ernsthaftigkeit Infos
8- E2-
KletterzeitKletterlänge
3 h260 m
WandhöheExposition
180 mS
Beliebtheit
Korsika: Kletterführer "Grandes Voies de Corse
Wandbild von der Südwand der Punta a Biciartula

Wandbild von der Südwand der Punta a Biciartula (Quelle: "Grand voies de Corse")

Routencharakter

Perfekte Granitkletterei über Platten und durch skurrile Tafonistrukturen. Relativ anhaltende Schwierigkeiten, dafür vergleichsweise kurzer Zu- und Abstieg.

Schwierigkeit

8- (Passage), mehrmals 7+ - sonst meist 6 bis 7, kaum leichter

Absicherung

Gut mit Bohrhaken abgesichert. Schwierigkeiten im 7. Grad müssen aber zwingend geklettert werden. Nur ganz vereinzelt könnte mit mittleren Cams noch etwas getrickst werden (z. B. im Abschlussriss der 3. SL)

Empfohlene Ausrüstung

Bandschlingen für Tafonisanduhren, evtl. Cam #1 - 3

Erstbegeher

A. Dupaquis, J.L. Fenouil, C. Cervoni im August 2001

Ortovox

Zustieg

Von Solenzare auf der Bavellastraße über die Bocca di Larone hinab zur Brücke über den Polischellu und noch einen Kilometer weiter bis sich rechts der Straße eine Parkbucht befindet (250 m vor der Brücke über den Rau Vacca). Direkt am Anfang der Parkbucht führt ein unscheinbarer Pfad in den Wald, der aber bald deutlicher wird und mit Steinmännern gut markiert ist. Auf ihm geht es zügig bergauf bis unter die Wand. Das letzte Stück führt direkt im Bachbett unter der plattigen Wand aufwärts (40 Min.)

Einstieg

Die Wand erreicht man an einer plattigen Stelle, wo die Steinmänner etwas rechts der Schlucht aufwärts leiten und dann enden. Hier starten die drei rechten Routen. Zur "Lezard" folgt man den nun engeren Bachbett noch 30 m weiter aufwärts und quert dann wenige Meter nach rechts auf ein Band (Bohrhaken sichtbar).

Abstieg

Vom letzten Stand (ein Bohrhaken + Köpflschlinge) steigt man 30 m links (nach Westen) zu einem Felsblock mit einem Bolt ab. Links ums Eck in einer Nische befindet sich der Abseilstand. Nun 1 x 45 m (teils freihängend) abseilen, dann ein kurzes Stück durch die Büsche absteigen und abklettern zu weiterem Stand. Nochmal 25-30 m abseilen in die Rinne. In ihr absteigen und abklettern (eine Stelle 2, Abseilschlinge vorhanden) zum Einstieg (30 Min. vom Gipfel).

Topo

Topo der Kletterroute "Le celebration du Lezard" an der Bavella auf Korsika

Topo der Kletterroute

Fotos aus der Route

Der Quergang in der 3. Seillänge der Kletterroute "Le celebration du Lezard" an der Bavella

Der Quergang in der 3. Seillänge

Die plattige Schlüsselseillänge der Kletterroute "Le celebration du Lezard" an der Bavella

Die plattige Schlüsselseillänge

Skurrile Tafonistrukturen nach der Schlüsselseillänge der Kletterroute "Le celebration du Lezard" an der Bavella

Skurrile Tafonistrukturen nach der Schlüsselseillänge.


© Markus Stadler 1999 - 2019 | All rights reserved

Kontakt | Impressum | Sponsoring

Ortovox
Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. | Datenschutzerklärung