• Drei Zinnen - Hasse-Brandler an der Großen Zinne

    Große Zinne Nordwand-Direttissima: Hasse-Brandler (8+)

    Idealkletterroute an den Symbolbergen der Dolomiten, bzw. ganz Südtirols. Die anhaltende Steilheit dieser Route, der griffige aber nicht immer 100% feste Fels und ihr Nimbus als eine der bekanntesten Felskletterrouten der Alpen machen sie zu einem Muss für jeden ernsthaften Alpinkletterer.

  • In der gelben Kante an den Drei Zinnen

    Kleine Zinne: Gelbe Kante (6+)

    Auf der Südseite der Drei Zinnen ist alles etwas weniger Ernsthaft: das Ambiente aber auch die Schwierigkeiten. Nur an der Kleinen Zinne ist der Fels ähnlich steil wie auf der Nordseite und hier findet sich die eindrückliche Gelbe Kante.

  • Luftige Spreizkletterei im Buhlriss

    Cima Canali: Buhlriss (6-)

    Der Buhlriss an der Cima Canali in der Palagruppe der südlichen Dolomiten gehört aus dem legendären Pause "Im extremen Fels" zu den dankbarsten Routen. Meist klettert man hier im 5. Grad in unglaublich henkeligem Fels und kann alle 5-10 Meter eine Sanduhr fädeln.

  • Vajolettürme im Rosengarten - links die Delagokante

    Vajolettürme: Delagokante (4+)

    Die Delagokante an den berühmten Vajolettürmen ist trotz ihrer kürze von nur wenigen  Seillängen eine unbedingt zu empfehlende Genusskletterei. Luftig und großgriffig turnt man über die scharfe Schneide des linken Turmes (Delagoturm) zum Gipfel.

  • Steile und plattige Kletterei am Grauen Pfeiler des Monte Mulaz

    Monte Mulaz: Grauer Pfeiler (7-)

    Die Palagruppe ist berühmt für ihren griffigen, löchrigen Fels. Wer am Monte Mulaz - ebenfalls in der Pala - klettert, wird überrascht sein, wie plattig es hier ist. Die Kletterei ähnelt viel mehr der im Wilden Kaiser als in weiten Teilen der Dolomiten und ist technisch vergleichsweise anspruchsvoll.

  • Safety-Academy-Lab Rock von Ortovox

    Safety Academy Lab Rock von Ortovox

    Der Betrieb dieser Website wird von der Firma Ortovox unterstützt. Herzlichen Dank dafür! In der Safety Academy Lab Rock hat Ortovox jede Menge hochwertiger Infos und Tutorials für Alpinkletterer zusammengestellt - schaut doch mal vorbei!

Home » Klettern » Alpinklettern » Dolomiten

Für viele Alpinisten das Kletterziel schlechthin - die Dolomiten, die eindrucksvolle Felslandschaft in Südtirol und den italienischen Alpen. Hier wird nahezu jeder fündig - ob Genusskletterer oder Extremalpinist. Nur absolute Plaisir-Norm-Absicherung wird man hier nur relativ selten finden - aber dafür gibts ja genügend andere Gebiete. Die Ausrüstung für das Klettern in den Dolomiten ist daher üblicherweise etwas umfangreicher als anderswo - neben vielen Schlingen sind Klemmkeile und Friends Standard - ja sogar Hammer und Haken finden hier noch ihre Anwendung.

Kletterrouten in den Dolomiten

Kletterrouten

Die Dolomiten sind eine sehr große Gebirgsgruppe in der es überall lohnende Kletterrouten gibt. Traditionelle Routen haben erste Priorität - inzwischen gibt es aber auch immer mehr moderne Wege. Ich beschreibe derzeit Routen aus folgenden Gebieten der Dolomiten: Cortina d'Ampezzo  -  Sextener Dolomiten  -  Sella und Langkofel  -  Rosengarten  -  Palagruppe  -  Civetta und Moiazza

Hütten und Stützpunkte

Die besten Unterkünfte für den nächsten Kletterurlaub in den Dolomiten gibt es hier. Neben Hütten kommen dafür auch Gasthäuser im Tal oder Campingplätze in Frage.

Kletterführer und Bücher für die Dolomiten

Kletterführer und Karten

Was an Führer und Topomaterial gängig ist und welche  Karten für die Orientierung empfehlenswert sind wurde auf den folgenden Seiten zusammengestellt.

Links zu den Dolomiten

Links zu den Dolomiten

Zahlreiche hilfreiche Weblinks - angefangen von lokalen Bergsportseiten, über die örtlichen Tourismusverbände bis hin zu Wetterlinks speziell zur Region der Dolomiten.

© Markus Stadler 1999 - 2019 | All rights reserved

Kontakt | Impressum | Sponsoring

Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. | Datenschutzerklärung