• Luftiger Gipfelgrat am Schrammacher

    Schrammacher

    Der Schrammacher ist der vierthöchste Gipfel der Zillertaler Alpen und ermöglicht einen beeindruckenden Skitourenaufstieg vom Pfitscher Tal mit abschließendem Gipfelgrat. Die Route vom Schlegeisstausee wäre zwar etwas kürzer, allerdings öffnet die Mautstraße erst sehr spät im Frühjahr.

  • Abfahrt vom Mullner in den Sundergrund

    Mullner

    Eine der vielen gänzlich unbekannten Skitouren in den Zillertaler Alpen stellt der Mullner dar. Der unbedeutende Gipfel im Zillergrund bietet oberhalb einer spannenden Wald- und Felsstufe einen 1200 Höhenmeter-Riesenhang.

  • Gewaltige Abfahrtshänge von der Nestspitze nach Süden

    Nestspitze

    Vom Olperer zieht der Grinbergkamm nach Norden bis fast nach Mayrhofen. Einer der weniger bekannten Gipfel ist die Nestspitze, die knapp unter 3000 m hoch ist. MIt Ski kann man von Norden durch das Lange-Wand-Kar und die Hauserspitze aufsteigen oder von Süden durch ein riesiges Firnkar direkt von Innerböden oberhalb von Ginzling.

  • Einsamer Aufstieg zur Popbergspitze

    Popbergspitze

    Ein weiterer, kaum bekannter Gipfel in den Zillertaler Alpen ist die Popbergspitze. Diese Skitour ist für gute Skibergsteiger ein echtes Schmankerl, das nach einer felsigen Waldstufe durch das riesige Kar unerhalb der Nordwände des Grundschartners zum Gipfelaufbau führt. Hier muss man dann nochmal zu Fuß, evtl. sogar mit Steigeisen zum Gipfel stapfen.

  • Die letzten Meter zum Gipfel des Großen Möchner im Schneesturm

    Großer Mörchner

    Im Zentrum der Zillertaler Alpen befindet sich die Berliner Hütte von der aus man viele hochalpine Skitouren angehen kann. Der Große Mörchner ist dabei ein selten bestiegener Berg im Angesicht des weit bekannteren Schwarzensteins.

  • Der Betrieb dieser Website wird von der Firma Ortovox unterstützt - vielen Dank dafür!

    Kooperationspartner

    Der Betrieb dieser Website wird von der Firma Ortovox unterstützt. Herzlichen Dank dafür!

Home » Skitouren » Tourenbeschreibungen » Zillertaler Alpen

Skitouren Zillertaler Alpen

Die Zillertaler Alpen sind eine der eindrucksvollsten Hochgebirgslandschaften der Ostalpen. In den langen Seitentälern der Ziller herrscht im Winter oft beschauliche Ruhe, und wer sich ein wenig Mühe macht und längere Anmärsche nicht scheut, bekommt Skitourenerlebnisse der Extraklasse geboten. Das Areal dieser großen Gebirgsgruppe umfasst aber noch viel mehr Regionen als "nur" die Seitentäler oberhalb von Zell am Ziller und Mayrhofen. Auch vom Wipptal führen mehrere Täler bis an die Dreitausender des Tuxer Hauptkammes heran: Die Berge im Schmirntal, Valsertal und im Venntal zählen für die Innsbrucker Tourengeher zum engeren Kreis der Hausberge.

Darüberhinaus ist überall wo es Schatten, also Nordhänge, gibt auch Sonne. Die Südseite der Zillertaler Alpen auf Südtiroler Boden hält fast noch einmal die gleiche Auswahl an Skitouren parat wie die Nordseite. Lange Täler führen hier hinein in die Gebirgsgruppe und enden wiederum am Alpenhauptkamm: Pfitschertal, Valsertal, Pfunderer Tal, Mühlbachtal, Weißenbachtal und Tauferer Ahrntal sind allesamt Paradiese für Skitourengeher, aus denen sich fast alle hohen Zillertaler Skiberge als Tagestouren vom Tal aus angehen lassen, aber wo sich talauswärts auch moderatere Skitouren an den niedrigeren Vorbergen finden lassen.

Skitourenführer

Skitourenführer Tuxer- und Zillertaler Alpen

Umfangreicher Gebietsführer für Skitouren in den Tuxer Alpen und den Zillertaler Alpen von Markus Stadler, erschienen im Panico Alpinverlag.[weiter...]


Skitouren

BergeRoutenname

Jochgrubenkopf (2453 m)

Jochgrubenkopf von Kasern

Speikboden (2517 m)

Speikboden aus dem Weißenbachtal

Östlicher Hochwart (3068 m)

Östlicher Hochwart von Dun

Fünfte Hornspitze (3148 m)

Fünfte Hornspitze von Süden

Stützpunkte für Skitouren in den Zillertaler Alpen

Gasthof Stein, Pfitschertal

Der Gasthof Stein am Ende des Pfitschertales bietet sich als Ausgangspunkt für ein halbes Dutzend hochalpiner Skitouren an.[weiter...]


Steidlhof in Kasern im Schmirntal

Der Steidlhof ganz am Ende des Schmirntales in Kasern bietet preisgünstige Ferienwohnungen und eignet sich gut als Stützpunkt für Skitouren in den westlichen Tuxer Alpen und Zillertaler Alpen.[weiter...]


Das Krimmler Tauernhaus

Das Krimmler Tauernhaus an der Nahtstelle von Zillertaler Alpen und Hohen Tauern ist ein guter Ausgangspunkt für Skitouren im oberen Pinzgau.[weiter...]


Der Feichterhof im Weißenbachtal

Der Feichterhof im hinteren Weißenbachtal - einem Seitental des Ahrntal - ist ein guter Ausgangspunkt für Skitouren in den Südlichen Zillertaler Alpen.[weiter...]


Die Duner Heuschupfe - der Wegscheiderhof im Pfunderer Tal.

Die Duner Heuschupfe (Wegscheiderhof) im Pfunderer Tal ist ein guter Ausgangspunkt für Skitouren in den Südlichen Zillertaler Alpen und Pfunderer Bergen.[weiter...]


Letzte Meldungen der Skitourenverhältnisse

Skitouren-G'schichten aus den Zillertaler Alpen

Aufstieg zum Kraxentrager aus dem Pfitschertal

Skidurchquerung vom Navis zum Brenner im Rahmen eines Lawinen-Entscheidungstrainings des Bergbund Rosenheim[weiter...]


Skitourenrunde am Brenner

Abwechslungsreiche Viertagestour in den südwestlichen Zillertaler und den östlichen Stubaier Alpen mit dem Bergbund Rosenheim.[weiter...]


Skitouren im Pfitschertal

Gelungene Sektionstour in den südlichen Zillertaler Alpen mit dem DAV-Bergbund Rosenheim.[weiter...]


Skidurchquerung Zillertaler Alpen

Gewaltig schöne, hochalpine Skitour in einem der am wenigsten erschlossenen Bereiche des östlichen Alpenhauptkammes.[weiter...]


Heilig-Kreuz-Kirche im Ahrntal, Foto: Michael Keller

Bericht von Till Rehm zu einer Sektionstour der DAV-Sektion Rosenheim unter der Leitung von Markus Stadler.[weiter...]


© Markus Stadler 1999 - 2019 | All rights reserved

Kontakt | Impressum | Sponsoring

Ortovox
Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. | Datenschutzerklärung