• Aufstieg durchs Eggersgrinn auf die Pyramidenspitze

    Pyramidenspitze durchs Eggersgrin

    Das Eggersgrin ist ein Steilkar auf der Nordseite des Zahmen Kaisers, das einen direkten Zugang mit Ski auf die Hochfläche dieses Gebirgskammes ermöglicht. Aufgrund der sehr steilen Hänge ist dieser Anstieg jedoch nur etwas für sichere Skibergsteiger.

  • An der Fritz-Pflaum-Hütte im Griesnerkar

    Griesnerkar

    Das Griesnerkar auf der Nordseite des Wilden Kaisers ist im Frühjahr ein sehr beliebtes Tourenziel. Im Hochwinter jedoch, wenn die Mautstraße zur Griesneralm noch geschlossen ist, ist es hier relativ ruhig, da der längere Anmarschweg viele Skibergsteiger abschreckt.

  • Steilrinne vom Sonneck-Ostgrat

    Schneekar

    Das Schneekar versteckt sich zwischen Treffauer und Sonneck auf der Südseite des Westkaisers. Es handelt sich eigentlich um eine Frühjahrs- und Firnskitour, die allerdings einen schneereichen Winter erfordert, damit man im Zustieg die Ski nicht allzu lange tragen muss. Eine sehr steile, enge Rinne ermöglicht im Schneekar den Aufstieg zum Ostgrat des Sonnecks.

  • Gruttenhütte

    Rote-Rinne-Scharte

    Auf der Südseite des Wilden Kaisers ist vor allem das Ellmauer Tor als Skitour bekannt und beliebt. Nebenan ermöglicht die Rote-Rinne-Scharte einen Übergang von der Nord auf die Südseite, der im Rahmen des Kaiserexpress gerne genutzt wird. Auf dieser Route kommt man an der im Winter geschlossenen Gruttenhütte vorbei.

  • Aufstieg durch das Kübelkar zum Ellmauer Tor

    Kübelkar - Ellmauer Tor

    Das Kübelkar leuchtet im Winter wie die perfekte Schneewanne hinab nach Ellmau und schreit förmlich danach, mit Ski hinaufzusteigen zum Ellmauer Tor. Sichere Skibergsteiger werden es dort noch nicht gut sein lassen, sondern nehmen auch noch den steilen Anstieg auf die Hintere Goinger Halt in Angriff. Allerdings ist dieser meist nur zu Fuß möglich, da die Westflanke meistens abgeblasen und steinig ist.

Home » Skitouren » Tourenbeschreibungen » Kaisergebirge

Skitouren im Kaisergebirge

Im Kaisergebirge kann man nicht nur hervorragend klettern, wie vor allem im Wilden Kaiser, sondern auch sehr abwechslungsreiche und spannende Skitouren unternehmen. Obwohl das Gebirge insgesamt verhältnismäßig klein ist, findet sich hier ein sehr abwechslungsreiches Spektrum an Skitourenmöglichkeiten in allen Schwierigkeitsgraden. Das Kaisergebirge besteht aber nicht nur aus dem bekannten Wilden Kaiser, sondern auch aus dem Zahmen Kaiser. Dieser nördliche Parallelkamm ist - wie sein Name schon vermuten läßt - nicht ganz so felsig und wild gezackt - aber auch dort lassen sich rassige Skitouren unternehmen, wie zum Beispiel der Anstieg durch das Eggersgrinn auf die Pyramidenspitze. Aufgrund des Ost-West-Verlaufes der beiden Bergkämme haben die Skitouren meistens südseitige Ausrichtung (z. B. Ellmauer Tor, Wiesberg) oder nordseitige Exposition (z. B. Griesner Kar, Eggersgrinn, Winkelkar).

Obwohl es ein Skigebiet "WIlder Kaiser" gibt, hat dies mit dem Kaisergebirge eigentlich nichts zu tun. Es befindet sich am Kamm gegenüber in den Kitzbüheler Alpen und bietet einen guten Blick auf den Wilden Kaiser. Im Kaisergebirge selbst gibt es nur ein einiges kleines Skigebiet an seinem Nordrand bei Durchholzen. Ansonsten ist es liftfreie Zone und im Winter gibt es auch nur drei bewirtschaftete Unterkünfte im inneren des Gebirges: die Griesneralm und die Fischbachalm im Kaisertal und das Weinbergerhaus am Westrand hoch über Kufstein. Alle weitere Unterkunftshütten haben geschlossen und bieten allerhöchstens einen Winterraum. In den Talorten auf der Südseite gibt es dafür ein sehr breites Angebot an touristischer Infrasturktur und Unterkünften: Gasthäuser, Appartements, Ferienwohnungen, Hotels. Das Preisniveau ist aufgrund der Skigebiete recht hoch im Vergleich zur ruhigeren Ostseite.

Wenn du nach unten scrollst, findest du zahlreiche Tourenvorschläge und Tourentipps, die letzten Tourenverhältnis-Meldungen und Erlebnisberichte von Skitouren aus dem Kaisergebirge.

Skitourenführer

Skiführer Bayerische Alpen - Panico Skitourenführer

Skitourenführer Bayerische Alpen von Markus Stadler. Er umfaßt 140 Touren im Gebiet zwischen Tegernsee und Berchtesgaden.[weiter...]


Skitouren

BergeRoutenname

Hintere Goinger Halt (2192 m)

Ellmauer Tor und Hintere Goinger Halt durchs Kübelkar

Kopfkraxen (2178 m)

Über den Wiesberg auf die Kopfkraxen

Feldberg (1813 m)

Feldberg durch das Kohlental

Westliche Hochgrubachspitze (2277 m)

Westl. Hochgrubachspitze übers Schönwetterfensterl

Heuberg (1603 m)

Heuberg vom Walchsee

Letzte Meldungen der Skitourenverhältnisse

Skitouren-G'schichten aus dem Kaisergebirge

Familienwochenende auf der Griesneralm

Hochwinter mit den Kindern im Herzen des Wilden Kaisers.[weiter...]


© Markus Stadler 1999 - 2019 | All rights reserved

Kontakt | Impressum | Sponsoring

Ortovox
Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. | Datenschutzerklärung