Home » Klettern » Alpinklettern » Sarcatal (Arco)

Gardaseeberge > Dain di Pietramurata > Ostwand

Par Condicio

Bewertung Ernsthaftigkeit Infos
7 /A0E2
KletterzeitKletterlänge
3 - 4 h240 m
WandhöheExposition
200 mO
Beliebtheit
Wandfoto vom Dain die Pietramurata im Sarcatal mit der Kletterroute Par Condidio

Routencharakter

Nur mittelmässig lohnende Route. Anfangs zwei sehr schöne Seillängen, dann eine botanische Brösel-Länge, bevor zwei langweilige A0-Seillängen folgen, die ohne Bemühungen eine frei kletterbare Linie zu suchen, einfach über den kompakten Pfeiler gebohrt wurden. Teilweise wäre nur eine geringfügige Linienänderung erforderlich gewesen, um maximal im 8. Grad frei klettern zu können.

Schwierigkeit

7/A0 (E2), eine Seillänge 7, eine Seillänge 7-, zwei Seillängen A0 (frei geklettert überwiegend 7 bis 8-, einige Stellen aber schwieriger).

Absicherung

Etwas inhomogen abgesichert. Die leichten Stellen sind etwas alpin, da nicht abgesichert und zum Teil nicht ganz fester Fels. Im mittleren Schwierigkeitsbereich (5 - 6) sind wenig Haken, teilweise auch Normalhaken - hier kann mit einem Satz Stopper und einigen Friends noch nachhelfen, wer will. Ab dem 6. Grad dann sehr viele Bohrhaken, die jedoch für kleine Kletterer teilweise ungünstig eingebohrt sein dürften.

Empfohlene Ausrüstung

Stopper, mittlere Friends

Erstbegeher

M. Maceri, R. Comis; 2000

Zustieg

Ausgangspunkt ist das Albergo Ciclamino, an der Motocrossbahn südlich

von Pietramurata. Am Albergo links vorbei und die Forststrasse links der

Motocrossbahn und den anschliessenden Obstplantagen vorbei. Nach dem

letzten Feld kommt man an einen großen Kiesplatz. Hier nach rechts in

den Wald, wo ein kleiner Pfad beginnt. Dieser führt zuerst links, dann

nach rechts querend in Richtung Wandfuss. Das letzte Stück kommt mündet

von rechts ein rot markierter Weg (der wohl aus dem Gelände der

Motocrossbahn heraufführt und etwas kürzer ist). Bei Steinmann zweigt

rechts ein (mit vielen weiteren Steinmännern markierter) Steig ab, der

direkt an den Wandfuss führt. Ein Stück nach rechts und über eine

schrofige Rampe ca. 100 m aufwärts auf eine waldiges Band - auf diesem

nach rechts bis zur Einstiegs-Verschneidung.

Einstieg

Am Beginn der Verschneidung ist "Par" angeschrieben.

Routenverlauf

Die Route startet von einem bewaldeten Band ca. 100 m überm Wandfuss und zieht sich über einen Pfeiler bis zum Ausstieg (siehe Wandbild)

Abstieg

Vom Ausstieg zuerst nach links, dann wieder rechts aufwärts bis zum Kamm. Nun jenseits einem Steiglein hinab zu einer schönen Wiese folgen, wo eine Forststrasse beginnt, die aber nach einigen Hundert Metern wieder endet und in einen schmalen Weg übergeht. Dem Weg folgen bis zu einem Wandabbruch - nach links, immer an der Abbruchkante entlang aufwärts bis man wieder auf eine Forststrasse trifft. Dieser nun nach rechts folgen, bis ein breiter, rot-weiss markierter Wanderweg kreuzt. Dieser führt nun (die Forststrasse mehrmals kreuzend) hinab nach Pietramurata, kurz vor dem Ort hält man sich bei Abzweigungen immer an der rechten Möglichkeit und kommt so auf den "Sentiero Ciclamino", dem man nach rechts folgt und so direkt am Golfplatz beim Albergo Ciclamino herauskommt.

Topo

Topo der Kletterroute Par Condicio am Dain di Pietramurata im Sarcatal

Routenskizze von Par condicio

Fotos aus der Route

Tolle Verschneidungskletterei im unteren Teil von Par condicio am Dain di Pietramurata

Tolle Verschneidungskletterei im unteren Teil.

Hoch über dem Sarcatal

Hoch über dem Sarcatal


© Markus Stadler 1999 - 2019 | All rights reserved

Kontakt | Impressum | Sponsoring

Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. | Datenschutzerklärung