Home » Klettern » Alpinklettern » Sarcatal (Arco)

Kletterrouten Gardaseeberge: Colodri - Rupe Secca

Tyskiewicz

Bewertung Ernsthaftigkeit Infos
7+ (6+/A0)E2
KletterzeitKletterlänge
2 - 3 h225 m
WandhöheExposition
200 mO
Beliebtheit
Wandfoto der Rupe Secca mit der Kletterroute Tyszkewicz

Wandfoto der Rupe Secca mit der Kletterroute Tyszkewicz

Routencharakter

Eindrucksvolle Klettertour über den Dächern von Arco. Alpine Linienführung, teilweise abgespeckt - trotzdem lohnend.

Schwierigkeit

7+, eine Seillänge, mehrmals 7- und 6+; 6+ obligat.

Absicherung

Absicherung in den schwierigen Passagen sehr gut mit Bohrhaken, im leichteren Gelände allerdings kaum Haken. Ein Satz Stopper und mittlere Friends können gut genutzt werden.

Empfohlene Ausrüstung

Satz Stopper, mittlere Friends

Erstbegeher

Giovanni Groaz und Romano Segalla 1976

Ortovox

Zustieg

Vom Freibad beim Camping Arco ein Stück die Strasse zurück in Richtung Arco. Nach wenigen Hundert Meter führt rechts ein Sträßlein zwischen den Häusern zu den Gärten unterhalb der Wand. Am Ende der Strasse eine Fahrstrasse nach rechts und nach wenigen Metern links auf einem Steiglein zur Wand (5 Minuten vom Schwimmbad).
Achtung: Angeblich ist der Garten, durch den das Steiglein zum Einstieg führt jetzt (2017) eingezäunt. Die Querung von der linken Seite erscheint problematisch. Momentan hab ich aber keine näheren Informationen. Weiter links sind keine Einstiege betroffen (z. B. Styria).

Abstieg

Vom Ausstieg rechts haltend aufwärts zum höchsten Punkt der Rupe Secca, und noch einige Meter am Grat weiter in Richtung Colodri, bis zur Scharte zwischen beiden Gipfeln. Hier beginnt der Klettersteig, der relativ problemlos wieder zum Wandfuss und zum Schwimmbad hinabführt (20 - 30 min). Achtung: Vom Ausstieg nicht nach links über die Colodri-Südwand abseilen (Kletterverbot und fetter Maschendrahtzaun unter der Wand!).

Topo

Topo der Kletterroute Tyszkewicz an der Rupe Secca am Colodri in Arco

Topo der Kletterroute Tyszkewicz an der Rupe Secca am Colodri in Arco

Fotos aus der Route

Die Rampe vor der Schlüsselseillänge in der Kletterroute Tyszkiewicz in Arco.

Die Rampe vor der Schlüsselseillänge.

Originelle Kletterei aus dem Loch nach dem 4. Stand der Kletterroute Tyszkiewicz

Originelle Kletterei aus dem Loch nach dem 4. Stand.

Klettern hoch über den Dächern von Arco an der Rupe Secca am Colodri.

Klettern hoch über den Dächern von Arco.


© Markus Stadler 1999 - 2019 | All rights reserved

Kontakt | Impressum | Sponsoring

Ortovox
Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. | Datenschutzerklärung