Home » Bergliteratur » Buch

Kategorien: Skitourenführer Wanderkarten Ötztaler Alpen

3D-Reality-Maps: Skitourenkarte Ötztaler Alpen Ost

3D-Reality-Maps: Skitourenkarte Ötztaler Alpen Ost

Hochaufgelöste Luftbilder in 3D von Reality Maps

Titel: 3D-Skitourenkarte digital Ötztaler Alpen Ost

Verlag:3D-Reality-Maps

Preis: 21,99 € (D)

Für wen: Skitourengeher und Bergfreunde, die sich die Ötztaler Alpen im Detail nach Hause an den Bildschirm holen wollen.

Wo: Online bei Amazon

Rezension

Eine ganz neue Art von Skitourenkarten ist die neue 3D Digitalkarte der Firma Realitymaps. Die hochaufgelösten Luftbilder wurden in einer ganz speziellen Technik zusammengefügt, die es dem Betrachter erlaubt selbst feinste Details zu erkennen. Insbesondere in flachen Geländeabschnitten ist jeder Stein und jeder größere Schneebrocken aufgelöst. Die Firma gibt die Auflösung mit 25 cm an, was bis zu 900 mal höher ist als die Auflösung von Google Earth. Dazu sind die wichtigsten Skirouten eingezeichnet - allerdings nicht alle Skirouten, die auch in der Alpenvereinskarte verzeichnet sind. Ganz klar ist mir die Routenauswahl noch nicht, nehme allerdings an, es handelt sich um die Routen aus dem Skitourenführer "Ötztaler Alpen" aus dem Bergverlag Rother von 1998, dessen Beschreibungen auf der DVD enthalten sind.

Die Installation des Kartenwerkes ist zwar problemlos, nimmt allerdings seine Zeit in Anspruch, da zuerst die Basissoftware installiert werden muss. Wer mit dieser Karte auf den Geschmack gekommen sein sollte, kann in Zukunft aber die einzelnen Kartenausschnitte ganz einfach zusätzlich installieren und irgendwann sollte sich dann ein mehr oder weniger lückenloses Alpen-Kartenwerk ergeben. Voraussetzung, dass die Software läuft sind allerdings aktuelle, hochwertige Grafikkarten und die neusten Treiber. Das zu Grunde gelegte Kartengrundmaterial ist mit der Freytag&Berndt Wanderkarte nicht gerade im High-End-Bereich und so offenbaren sich die Schwächen beispielsweise bei der Hangneigungsmessung, die mit einer guten AV-Karte 1:25.000 doch deutlich besser durchführbar ist. Für die exakte Tourenplanung ist eine zusätzliche Topografische Karte mit 20m Höhenlinienabstand zu empfehlen.

Die grundlegende Bedienung ist für versierte Computernutzer großteils recht intuitiv, auch wenn es anfangs etwas Übung bedarf, mit den verschiedenen Maus-Modi auf einen Punkt so hinzunavigieren, bis man ihn in der gewünschten Ansicht vor sich hat. Etwas schwieriger wirds hingegen, wenn man eigene Benutzerdaten einfügen möchte. Das ist prinzipiell möglich, allerdings muss man sich dabei schon etwas näher mit dem Programm befassen und einige Tücken überwinden. So kann es dabei auch vorkommen, das Programm zum Absturz zu bringen. In diesem Bereich sind für die Benutzerfreundlichkeit noch viele Möglichkeiten für Verbesserungen gegeben.

Fazit: Alles in allem ein tolles Spielzeug, das eher einem Skitourenführer ebenbürtig ist (ein solcher ist ja auch integriert) - als dass es für die exakte Tourenplanung eine Alpenvereins-Karte vollständig ersetzen kann. Allerdings ist es die ideale Ergänzung zu einer guten topografischen Karte - insbesondere für Leute, die im Kartenlesen weniger bewandert sind.

© Markus Stadler 1999 - 2019 | All rights reserved

Kontakt | Impressum | Sponsoring

Ortovox
Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. | Datenschutzerklärung