Home » Bergliteratur » Buch

Kategorien: Alpinkletterführer Tirol

Abenteuer Alpinklettern Tirol

Abenteuer Alpinklettern Tirol

Klettertouren in den nördlichen Kalkalpen, am Alpenhauptkamm und in den Dolomiten

Titel: Abenteuer Alpinklettern Tirol - 150 Klettertouren in den nördlichen Kalkalpen, am Alpenhauptkamm und in den Dolomiten

Autor: Otti Wiedmann

Verlag:Tyrolia-Verlag

Seiten: 248

Preis: 29,95 €

Für wen: Für erfahrene Alpinkletterer, oder solche, die es werden wollen - dann aber nur mit zusätzlicher Literatur.

Wo: Online bei Amazon

Rezension

Otti Wiedmann gehört zur "alten Garde" der Bergsteiger und Kletterer aus Tirol. Dementsprechend sind die klassischen Alpinklettereien sein Zuhause und seine Passion. Daher unterscheidet sich dieses Buch alleine schon von der Tourenauswahl wohltuend von den zahllosen "Plaisirklettern", "Genussklettern" und "Best of"- Auswahlführern der verschiedenen Verlage, die überwiegend die neueren, oft beliebigen und charakterarmen Bohrhakentouren der letzten 15 - 20 Jahre beinhalten. Jede der hier vorgestellten Touren ist nicht nur eine ganz klassische Kletterlinie, die sich ihren Weg anhand vorgegebener Felsstrukturen (anstatt entlang einer willkürlichen Bohrhakenlinie) sucht, sondern blickt auch auf eine mehr oder weniger aufregende Historie zurück.

Die Auswahl der Routen ist natürlich sehr subjektiv und orientiert sich stark an den Vorlieben des Autors, was aber bei seinem umfangreichen Tourenbuch sicherlich sehr fundiert ist. Auch wenn die typischen Innsbrucker Klettergebiete - insbesondere die überregional klettersportlich weniger bedeutenden Stubaier Alpen - etwas überrepräsentiert sind, ist die Auswahl doch verhältnismässig ausgewogen. Das im Titel postulierte Gebiet "Tirol" wird sehr großzügig nach Süden erweitert und umfasst neben den Südtiroler Dolomiten auch noch viele Routen im Trentino und rund um Cortina d'Ampezzo.

Der große Pluspunkt des Otti Wiedmann ist aber sein Erfahrungsschatz. Aufgrund seiner über 50jährigen Kletterzeit, in der er mit den meisten namhaften Tiroler Kletterern bekannt oder sogar selbst am Seil war, schöpfte er für sein Buch aus einem unendlichen Fundus an Anekdoten und Erinnerungen. Das macht das auf den ersten Blick recht textlastige Buch kurzweilig und spannend. Selbst zu bekannten und oftmals beschriebenen Routen erfährt der alpinliterarisch vorgebildete Leser noch Neuigkeiten.

Optisch gefällt das Buch durch einen soliden Hartcover-Einband und hochwertiges Fotopapier, wodurch die oftmals guten Wandfotos optimal zur Geltung kommen. Ähnliches gilt für die teils historischen Kletterfotos - wobei hier vorrangig Wert auf die Autentizität gelegt wurde und die Fotos gegenüber anderen großformatigen Bergbüchern etwas abfallen. Allerdings weiss ich aus eigener Erfahrung, daß es nahezu unmöglich ist fotografisch gute Alpinkletterbilder zu machen, wenn man als Zweierseilschaft ein alpines Abenteuer zu bestehen hat. Die Beschreibungen der einzelnen Routen sind für einen erfahrenen Alpinkletterer großteils ausreichend, wenn auch viele der langen Routen nur mit einer groben Skizze optisch dargestellt werden.

Bei der Vielzahl an Routen die oft in den betreffenden Wänden zu finden sind, kann das schnell zu einem Verhauer führen. Ein wenig wirkt der Autor dem allerdings durch den Beschreibungstext entgegen, wo er noch einmal zusätzliche Informationen zum Routenverlauf liefert. Trotzdem wünscht man sich hierbei einen Hinweis auf einen guten Gebietsführer, in dem man eine ausführliche Routenbeschreibung mit einem detaillierten Topo finden kann. Insbesondere für alpin weniger Erfahrene (für die ein beträchtlicher Anteil der Touren durchaus interessant wäre) dürfte dies sehr empfehlenswert sein. Dagegen sind aber einige Touren (wie z. B. die Phillip-Flamm an der Civetta) wieder sehr detailreich beschrieben.

Fazit: Alles in allem ein tolles Buch für alle Kletterer, die einen Sinn für die klassischen Touren haben, das handwerklich gut gemacht ist und eine interessante Tourenauswahl bietet. Es ist mit Sicherheit dazu geeignet, Motivation und Anregung für eine gesamte Alpinkletter-Karriere zu liefern.

Beschriebene Klettergebiete

  • Kaisergebirge
  • Rofangebirge
  • Karwendelgebirge
  • Wettersteingebirge
  • Verwallgruppe
  • Lechtaler Alpen
  • Ötztaler Alpen
  • Stubaier Alpen
  • Zillertaler Alpen
  • Lienzer Dolomiten
  • Glocknergruppe
  • Peitlerkofel
  • Puezgruppe
  • Geislergruppe
  • Sellagruppe
  • Langkofelgruppe
  • Rosengartengruppe
  • Kreuzkofelgruppe
  • Fanesgruppe
  • Tofana
  • Sextener Dolomiten
  • Marmolada
  • Civetta
  • Pala
  • Brenta

© Markus Stadler 1999 - 2019 | All rights reserved

Kontakt | Impressum | Sponsoring

Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. | Datenschutzerklärung