Home » Bergliteratur » Buch

Kategorien: Kletterführer Klettern Allgäuer Alpen Allgäuer Alpen

Allgäu Rock Kletterführer

Allgäu Rock Kletterführer

Sportkletterführer für das Allgäu

Titel: Kletterführer Allgäu Rock

Autor: Ulrich und Harald Röker

Verlag:Gebro-Verlag

Seiten: 288

Preis: 24,80 €

Für wen: Sportkletterer, im Südwesten Bayerns

Wo:kletterfuehrer.net oder AMAZON

Rezension

Das südliche Ende des bayerischen Regierungsbezirkes Schwaben beherbergt die Region "Allgäu". Am Oberlauf von Iller und Lech bilden die Allgäuer Alpen ein beliebtes Bergsteiger-, Wander- und Skitourenziel. Das Sportklettern im Allgäu ist jedoch ausserhalb seiner Grenzen und außerhalb von Insiderkreisen eher wenig bekannt. Ulrich und Harald Röker aus Immenstadt bemühen sich aber seit vielen Jahren dem entgegenzuwirken und mit ihrem Kletterführer "Allgäu-Rock" sind sie auf dem besten Wege dazu (das gleiche gilt im übrigen fürs Bouldern mit ihrem Boulderführer "Allgäu-Bloc"). Mit ihren inzwischen (u.a. durch die Frankenjura-Führer) schon berühmt kunstvollen Topos vermitteln sie ein sehr realistisches Abbild der vielen Felsen und Wände zwischen Füssen, Reutte und Lindau.

Der auswärtige Kletterer wird beim Durchblättern des Führers erstaunt sein welche Vielfalt an Klettermöglichkeiten das Allgäu bietet. Vom kleinen Kongolomerat-Klettergarten für die ganze Familie über abwechslungsreiche Kalk-Sportklettergebiete mit breiter Schwierigkeitsverteilung bis hin zu den High-End-Trainings-Gebieten der Bindhammer-Brüder ist hier alles geboten. Auch was das Ambiente angeht kann man vom straßennahen Klettergarten bis zur hochalpinen Felswand am Ifen und am Prinz-Luitpoldhaus aus einem reichhaltigen Angebot wählen. Die 3. Auflage des Kletterführers mit ihren knapp 300 Seiten beinhaltet dabei eine derartige Informationsfülle, dass die Kletterziele so schnell nicht ausgehen werden.

Alle Gebiete enthalten eine ausführliche Zugangsbeschreibung mit detaillierter Zustiegsskizze, die schon erwähnten detaillierten und sehr kunstvollen Topos, sowie die Routeninformationen incl. (zum Teil) Routeneinrichter/Erstbegeher und Kurzkommentar. Sehr unterhaltsam und informativ sind die Hintergrundinformationen zu den Klettergebieten und die Porträts der lokalen Kletterer. Das Layout und die Aufmachung des Führers hingegen fällt gegenüber den Topos deutlich ab. Ohne zu viel Wert darauf zu legen (in erster Linie soll man mit einem Kletterführer ja tolle Klettertage verbringen können), ist das sicherlich der Bereich, in dem noch das größte Verbesserungspotential besteht. Natürlich ist Farbe teuer, aber mittlerweile sind die Unterschiede nicht mehr so gigantisch, dass es nicht überlegenswert wäre. Insbesondere würden viele der guten Kletterfotos dadurch sicherlich deutlich gewinnen. Auch passt das schlichte Schwarz-Weiß und das Hochglanzpapier meiner Ansicht nach nicht so ideal zusammen.

Fazit: Ein mit sehr viel Liebe zum Detail gemachter Kletterführer, das ultimative Standardwerk für die Klettergebiete im Allgäu.

Inhalt

Oberallgäu (Auswahl)

  • Klettergebiet Seltmans
  • Klettern am Rottachberg (Falkenstein)
  • Grauer Stein
  • Starzlachklamm
  • Nasse Wand
  • Rossberg
  • Starzlachwinkel
  • Wertacher Klettergarten
  • Kellerwand
  • Weihar
  • Kraftwand
  • Voglerwand
  • Prinz-Luitpold-Haus
  • Besler
  • Schafkopf
  • Tiefenbach
  • Laiterstein
  • Wäldele
  • Auenland
  • Klettern am Ifen

Region Füssen (Auswahl)

  • Neufundland
  • Bad Faulenbach
  • Schwärzer Wand
  • Schatzkiste
  • Ziegelwies
  • Schwanseeplatten
  • Füssener Wändle
  • Weißhaus
  • Kreaftwerk-Wand
  • Vilser Platte
  • Ländenplatte
  • Eiserne Wand

Region Reutte/Tirol (Auswahl)

  • Brunstgratwand
  • Weißwand
  • Gsperr
  • Gaichtpass

Känzele (Gebhardsberg)

© Markus Stadler 1999 - 2019 | All rights reserved

Kontakt | Impressum | Sponsoring

Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. | Datenschutzerklärung