Home » Bergliteratur » Buch

Kategorien: Alpenvereinsführer Stubaier Alpen Stubaier Alpen

Alpenvereinsführer Stubaier Alpen alpin

Alpenvereinsführer Stubaier Alpen alpin

Alle Routen für Wanderer, Bergsteiger und Kletterer

Titel: Alpenvereinsführer Stubaier Alpen alpin

Autor: Walter Klier

Verlag:Bergverlag Rother

Seiten: 448

Auflage: 14. Auflage 2013 (erscheint ca. März)

Sprache: deutsch

Für wen: Für Bergsteiger, die einen umfassenden Überblick über die Gipfelanstiege und der Stubaier Alpen wollen. Anspruchsvollere Kletterrouten jenseits des 3. Grades sind darin nicht enthalten.

Wo: Online bei AMAZON

Inhaltsbeschreibung des Verlags

Die runden Gletscherbuckel der Stubaier Berge zwischen Timmelsjoch und Brennerpaß sind seit jeher eines der besonders beliebten Reviere ostalpiner Hochtourengeher. Wen wundert's, schart sich doch allerlei Gipfelprominenz um Zuckerhütl, Schrankogel und Ruderhofspitze, die in aller Regel auf technisch recht unproblematischen Gletscherwanderungen erreichbar sind. Ein ideales Gebiet also für einen weiteren Alpin-Band der neu gestalteten Alpenvereinsführer-Reihe. Walter Klier, Innsbrucker Schriftsteller und bewährter Führerautor, hat sich in seinen Heimatbergen über Jahrzehnte hinweg umgesehen und aus der unüberschaubaren Menge von Anstiegen alle lohnenden und interessanten ausgewählt. Sein Hauptaugenmerk legte er dabei auf die detaillierte Beschreibung der Hüttenzugänge und beliebten Höhenwege des Gebirges. Darüber hinaus fanden natürlich auch alle Normalwege auf die begehrten Dreitausender der Stubaier Alpen und die häufiger besuchten Überschreitungen, sofern sie über den III. Schwierigkeitsgrad nicht hinausgehen, ganz besondere Beachtung. Den Richtlinien der UIAA entsprechend wurde jeder Route ein Beschreibungskopf beigegeben, der auf den ersten Blick alle Angaben zu Erstbegeher, Schwierigkeitsgrad, Zeit, Ausgangspunkt und eine kurze Charakteristik der Route liefert. Zahlreiche Schwarz-Weiß-Abbildungen mit eingetragenen Routenverläufen erleichtern nicht nur die Planung zu Hause, sondern auch die Orientierung vor Ort. Der Einleitungsteil beschränkt sich auf die touristisch relevanten Angaben zu Anreise, Begrenzung und Lage, Tier- und Pflanzenwelt sowie auf einige kurze Gedanken zu Historie und Naturschutz. Ein abschließender Informationsteil enthält Hinweise auf Literatur und Karten, wichtige Tips zur Bergrettung und die Telefonnummern von Wetterdiensten, alpinen Auskunftsstellen und Bergsteigerschulen.

© Markus Stadler 1999 - 2020 | All rights reserved

Kontakt | Impressum | Sponsoring

Ortovox
Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. | Datenschutzerklärung