Home » Bergliteratur » Buch

Kategorien: Alpenvereinsführer Zillertaler Alpen Zillertaler Alpen

Alpenvereinsführer Zillertaler Alpen

Alpenvereinsführer Zillertaler Alpen

Alle Routen für Wanderer, Bergsteiger und Kletterer

Titel: Alpenvereinsführer Zillertaler Alpen

Autor: Walter Klier

Verlag:Bergverlag Rother

Seiten: 528

Auflage: 12. Auflage 2013

Sprache: deutsch

Für wen: Für Bergsteiger, Kletterer und Wanderer, die einen umfassenden Überblick über die Gipfelanstiege und Klettermöglichkeiten der Zillertaler Alpen wollen.

Wo: Online bei AMAZON

Rezension

Die Zillertaler Alpen sind eine der ausgedehntesten und in ihrem Zentrum auch wildesten Gebirgsgruppen der Ostalpen. Zwischen Gerlospass und Franzensfeste findet sich ein alpiner Spielplatz, der in seiner Vielfältigkeit einzigartig ist. Von der aussichtsreichen, einfachen Höhenwanderung über anspruchsvolle alpine Anstiege auf unbekannte, selten betretene Gipfel bis hin zu berühmten Hochtouren reichte das Spektrum, genauso, wie vom Zwei-Meter-Boulder über die Mehr-Seillängen-Sportkletterroute bis hin zur wilden Alpinkletterei in einsamster Umgebung. Das Urkonzept der Alpenvereinsführer war es, alle Touren- und Klettermöglichkeiten eines Gebietes in einem Buch abzubilden. In reinen Felsgebieten wurde dieses Vorhaben inzwischen aufgrund der Fülle an zu beschreibenden Kletterrouten weitgehend aufgegeben, die dafür ins Leben gerufenen "Alpenvereinsführer extrem" konnten sich gegen moderne Kletterführer nicht behaupten. Für die klassischen Bergsteiger-Regionen hingegen hat der Verlag das Konzept noch beibehalten oder für einige Gebirgsgruppen sogenannte "Alpenvereinsführer alpin" herausgebracht, die sich bei Felskletterreien auf Routen bis zum 3. Schwierigkeitsgrad beschränken.

Im nun vorliegenden, neuen Alpenvereinsführer Zillertaler Alpen wurde versucht, das ursprüngliche Konzept mit der Beschreibung aller Anstiege beizubehalten, wobei in diesem Gebiet deutlich mehr Kletterrouten zu finden sind als in den meisten anderen Berggruppen des Alpenhauptkammes. Daher tat eine Auswahl not. Es sind nun zwar alle Kletterrouten an den Gipfeln enthalten, bei den talnahen Kletterreien sind jedoch fast nur die längeren "Trad-Routen" (also Kletterrouten ohne Bohrhaken) enthalten. Sportklettereien (auch längere mit mehr Seillängen) und Boulder sind nicht mit aufgeführt. Das ist etwas schade und wird dem Führer viele Käufer vorenthalten. Vor allem die interessantesten Mehr-Seillängen-Sportkletterrouten in Talnähe hätten sehr gut in den Führer gepasst und die zusätzlichen Seiten hätten sich mit Sicherheit ausgezahlt. Trotzdem muss man dem Verlag hoch anzurechnen, daß er sich die Mühe gemacht hat, zumindest die alpinen Abenteuerrouten zu beschreiben.  Für die - leider recht wenigen - Kletterer, die abseits der Bohrhakenstraßen unterwegs sein wollen und alpine Granitklettereien suchen ist dieser Führer eine tolle Fundgrube. Besonders hat sich Darshano L. Rieser dafür engagiert, die klettersportlichen Möglichkeiten der Zillertaler Alpen in dem Alpenvereinsführer zu publizieren, und er hat den Führerautor Walter Klier perfekt unterstützt. Als profunder Kenner, selbst der abgelegensten Felswände, hat er unzählige Topos zu dem Führer beigesteuert. Die Topos im Buch sind aber von sehr unterschiedlicher Darstellung und oft in nicht mehr ganz zeitgemäßem Stil abgedruck, weshalb sie dem Führer eine etwas "antiquierte Optik" verleihen. Diese klettersportlichen Beschreibungen umfassen aber nur einen verhältnismäßig kleinen Teil des Gesamtwerkes, ansonsten enthält das Buch alle Standard-Informationen eines Alpenvereinsführers zu allen Gipfeln, Hütten und Übergängen mit guten Übersichtsfotos.

Fazit: Endlich einmal wieder eine Alpenvereinsführer-Neuauflage die auch dem Felskletterer "exklusive" Neuigkeiten bietet, mit vielen Topos, die weder im Internet noch in Kletterführern zu finden sind. Darüberhinaus ein solider Alpenvereinsführer, er alle Informationen für Bergsteiger und Wanderer bereithält, die an den Gipfeln der Zillertaler Alpen unterwegs sein wollen.

© Markus Stadler 1999 - 2020 | All rights reserved

Kontakt | Impressum | Sponsoring

Ortovox
Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. | Datenschutzerklärung