Home » Bergliteratur » Buch

Kategorien: Panico-Alpinverlag Alpinkletterführer Salzburg Berchtesgadener Alpen

Kletterführer "Best of Salzburger Land" Band 1

Kletterführer "Best of Salzburger Land" Band 1"

Alpinklettern und Plaisirklettern im westlichen Salzburger Land

Titel: Kletterführer Best of Genuss, Band 2 - Salzburger und Berchtesgadener Land

Autor: Rudolf Kühberger

Verlag:Panico-Alpinverlag

Seiten: 504

Preis: 39,80 €

Für wen: Für erfahrene Kletterer, die in Mehr-Seillängen-Routen unterwegs sind und gut abgesicherte Wege bevorzugen.

Wo: Online beim Panico-Verlag

Rezension

Zwischen Lofer und dem Hallstätter See befindet sich ein ganz besonders felsiger Abschnitt der Nördlichen Kalkalpen. Von den Steinbergen, über die Berchtesgadener Alpen, das Tennengebirge bis hin zum Dachstein reiht sich Felswand an Felswand und das riesige Potential wurde in den letzten 30 Jahren eifrig nach Neutourenmöglichkeiten abgesucht. Die Routenzahl ist dabei dermaßen explodiert, das selbst für einen "Best of" Auswahlführer zwei Bände nötig geworden sind. Das gilt zumindest für das "System Kühberger", der zu jeder Route neben einem exakten Topo auch noch eine teils mehr als eine Seite lange Textbeschreibung mitliefert - nicht selten inklusive "Beta" für die Schlüsselstelle. So wurden die rund 500 Kletterrouten zu zwei richtig fetten Bücher mit insgesamt über 1000 Seiten aufgeblasen. Das ganze wäre sicher deutlich platzsparender möglich gewesen - ich persönlich brauche die verbale Beschreibung nicht wenns ein gutes Topo gibt. So umfasst Rudi's neue Mega-Longline "Die Quadratur des K" am Schönbachkopf (41 Seillängen) fast 12 (!) Seiten Beschreibung.

Trotzdem enthält der Kletterführer eine riesige Auswahl an Kletterrouten. Wem das immer  noch nicht reicht, der findet in den kostenlosen, zum Download mit eingedrucktem Gutscheincode erhältlichen E-Books, noch eine ganze Reihe weiterer lohnender (meist schwieriger) Ziele.

Die Routenauswahl ist natürlich subjektiv, allerdings wurde vor allem auf Routen modernen Charakters Wert gelegt, die nur ein Minimum an eigenverantwortlicher Absicherung notwendig machen. Aufgrund dieses Anspruchs an die Hakenausstattung fielen leider viele klassische Routen (auch sanierte) durchs Raster. Den passionierten Bolt-Klinker wird das nicht stören, der alpin geprägte Kletterer wird diese jedoch vermissen, wenn er hinter der Bezeichnung "Best of" auch die besten Klettereien und nicht nur die bestabgesichertsten Klettereien der Region vermutet. Die Topos des Führers entsprechen dem bekannt hohen Panico Standard und wurden von der Topofee Johanna Widmaier wie immer übersichtlich und exakt gezeichnet. Aufgrund der aufwändigen Recherche der Touren durch Rudi Kühberger, der alle Touren selbst geklettert ist, sollte auch die Fehlerquote sehr niedrig sein.

Fazit: Ein beeindruckendes Monumentalwerk des alpinen Sportkletterns im Salzburger Land in zwei Bänden, das auch eifrigen Routensammlern viele Jahre Kletterstoff bietet.

Beschriebene Gebiete in Band 1

  • Östliche Chiemgauer Alpen (Urlkopf)
  • Loferer und Leoganger Steinberge
  • Berchtesgadener Alpen
  • Hochkönig
  • Hohe Tauern

© Markus Stadler 1999 - 2019 | All rights reserved

Kontakt | Impressum | Sponsoring

Ortovox
Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. | Datenschutzerklärung