Home » Bergliteratur » Buch

Kategorien: Sonstige Führer Wanderführer Salzburg

Salzburg Summits

Salzburg Summits

Wandern - Radeln - Skibergsteigen

Titel: Salzburg Summits

Autor: Gabriel Seitlinger

Verlag: Verlag Anton Pustet, 1. Auflage Salzburg, 2019

Seiten: 368

Preis: 24,00 €

Für wen: Für Jäger und Sammler, die sich anhand von To-Do-Listen ihre Ziele aussuchen

Wo: bestellen bei Amazon

Rezension

Die Seven Summits - also die jeweils höchsten Berge aller sieben Kontinente - sind ein begehrtes Ziel von Gipfelsammlern. Das Konzept hat in den letzten Jahren die skurrilsten Blüten der Nachahmung gefunden: Die Seven Second Summits (zweithöchsten Gipfel der Kontinente), Seven Summits der Alpen, die Seven Summits des Stubaitals, die höchsten Punkte aller deutschen Bundesländer etc.. Die Salzburg Summits stellen nun ein weiteres Beispiel dar, wie man diese Systematik für eine Auswahlliste anwenden kann. Der Autor Gabriel Seitlinger - Geograf und Bergsteiger - hat sich die jeweils höchsten geografischen Punkte aller 119 Gemeinden des Bundeslandes Salzburg zusammengesucht.

Das Ergebnis ist eine abwechslungsreiche Liste vom Wasserreservoir Maria Bühel (445 m) der Gemeinde Oberdorf bis zum Großvenediger (3657 m), dem höchsten Punkt der Gemeinde Neukirchen. Seitlinger beläßt es nicht bei der trockenen geografischen Beschreibung der Gipfel, sondern hat jeweils Tourenvorschläge ausgearbeitet, um die Kulminationspunkte zu besuchen. Bei den Hügeln des Alpenvorlandes handelt es sich dabei um Fahrradtouren, Hike&Bike-Routen oder leichte Wanderungen. Die alpinen Ziele werden hingegen meist entlang des üblichen Normalaufstiegs beschrieben, entweder zu Fuß oder als Skitour. Der technisch schwierigste Gipfel ist die Bischofsmütze im Gosaukamm (4. Schwierigkeitsgrad nach UIAA). Einige kombinierte Anstiege mit Schnee und Eis stellen aber alpinistisch ähnlich hohe Gesamtanforderungen (Torstein, Ankogel, Gr. Wiesbachhorn, Dreiherrnspitze).

Die Tourenbeschreibungen sind meist recht knapp - was bei den gängigen, von markierten Wegen erschlossenen Gipfeln locker ausreicht, kann bei ein paar wenige, selten bestiegenen Zielen etwas mehr Spürsinn verlangen. Insgesamt handelt es sich aber um ein sehr informationsgeladenes Büchlein, das für Gipfelsammler viele Anregungen bereit hält.

Markus Stadler

© Markus Stadler 1999 - 2019 | All rights reserved

Kontakt | Impressum | Sponsoring

Ortovox
Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. | Datenschutzerklärung