Home » Bergliteratur » Buch

Kategorien: Kletterführer Schwarzwald

Schwarzwald - Band Nord Kletterführer

Kletterführer Schwarzwald Nord

Klettergebiete zwischen Pforzheim und Freiburg

Titel: Kletterführer Schwarzwald - Band Nord

Autor: Panico-Alpinverlag (Hrsg.)

Verlag:Panico Alpinverlag (2. Auflage 2013)

Seiten: 320

Preis: 29,80 €

Für wen: Sportkletterer aus Südwestdeutschland oder Auswärtige, die die lohnendstens Klettergebiete zwischen Pforzheim und Freiburg besuchen möchten

Wo:Online bei Panico

Rezension

Das beherrschende Klettergebiet im Nordschwarzwald - für die Baden-Badener, die Rastatter und die Pforzheimer Kletterer - aber auch für die etwas weiter entfernt wohnenden Felsakrobaten aus Karlsruhe, Mannheim oder Straßbourg ist sicherlich der Battert. Auch wenn die Geschmäcker über den gewöhnungsbedürftigen Quarzporphyr, mit seiner oft etwas glatten, seifigen Oberfläche und die sehr traditionelle Absicherung weit auseinander gehen, kann dem Battert bezüglich Felspotential und Tradition kein anderes Gebiet in dem Gebiet das Wasser reichen.

So verwundert es nicht, dass der Panico-Verlag in seinem Kletterführer "Schwarzwald, Band Nord" diesem Felsriegel mit dem alpinen Ambiente breitem Raum gewidmet hat und die Granitfelsen im Bühlertal, bzw. im Murgtal, die Porphyrkonglomeratwände bei Bad Herrenalb, die Sandsteingebiete im Nagoldtal und die wenig bekannten, kleinen aber feinen Klettergärten rund um Schramberg zu schon beinahe zu "schmückendem Beiwerk" degradiert. Aber genau diese Vielfalt ist es, die den eigentlichen Wert des neuen Kletterführes ausmacht. Die Dokumentation des Traditionsgebietes Battert, das - etwas abseits des sportkletternden "Mainstream" - dadurch vor dem Abrutschen in einen Randstatus bewahrt wird, da durch die Kombination mit schönen Sportklettergebieten wie Bad Herrenalb oder Falkenstein auch die reinen Bohrhakenkletterer auf die tollen Topos des Battert stoßen.

Apropos tolle Topos. Die Dokumentation des zerklüfteten Felsriegels bei Baden-Baden hat schon mehrere Führerautoren vor Probleme gestellt und so hat sich Panico der Aufgabe angenommen hier endlich ein übersichtliches und exaktes Topo vom Battert zu zeichnen. In Zusammenarbeit mit den Locals ist es den Schwaben gelungen Ordnung in das Labyrinth der vielen Massive und Türme zu bringen. Eine gute Übersichtsskizze am Anfang, sowie ausführliche Routenkommentare und gelegentliche erläuternde Kommentare bei besonders verwickelten Routen sollten für jeden halbwegs erfahrenen Kletterer (und das sollte man am Battert ohnehin sein) eine einfache Orientierung ermöglichen.

In der nun vorliegenden 2. Auflage sind zwei weitere Gebiet hinzugekommen - die Felsen am Oberen Neckar und im Ortenaukreis - wo mit dem Eckenstein ein lange gehütetes Geheimnis des Schwarzwaldes preisgegeben wurde.

Ansonsten muss eigentlich nicht mehr viel erläutert werden. Wer die Panico-Sportkletterführer kennt, weiß dass ein solides Konzept dahintersteht, bei dem neben den notwendigen Basisinformationen auch viel Zusatz- und Hintergrundwissen vermittelt wird - das ganze übersichtlich aufbereitet und mit vielen tollen Kletterfotos meist schmackhaft präsentiert.

Fazit: Wieder ein Meisterwerk aus dem Hause Panico, das dem nicht nur klettergeschichtlich bedeutendem Battert gerecht wird. Die Traditionalisten wird es freuen und vielleicht kommt dadurch auch der ein oder andere Sportkletterer auf den Geschmack sich mit dem Umgang mit Keilen und Friends vertraut zu machen.

Beschriebene Gebiete

  • Battert
  • Bühlertal
  • Murgtal
  • Bad Herrenalb
  • Nagoldtal
  • Schramberg
  • Oberer Neckar
  • Ortenau

© Markus Stadler 1999 - 2019 | All rights reserved

Kontakt | Impressum | Sponsoring

Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. | Datenschutzerklärung