Home » Bergliteratur » Buch

Kategorien: Skitourenführer Kaisergebirge Kitzbüheler Alpen Tuxer Alpen Zillertaler Alpen Rofangebirge Karwendelgebirge Mieminger Kette Wettersteingebirge Lechtaler Alpen Verwallgruppe Stubaier Alpen Silvretta Ötztaler Alpen Skitouren

Tiroler Skitouren Handbuch

Tiroler Skitouren Handbuch

161 Berge für Einsteiger und Profis

Titel: Tiroler Skitouren Handbuch

Autoren: Kurt Pokos, Franz Hüttl

Verlag:Loewenzahn, Innsbruck 2005

Seiten: 415

Preis: 19,90 €

Für wen: Für Einsteiger und Fortgeschrittene Tourengeher - insbesondere für den Innsbrucker-Raum.

Wo:Online bei AMAZON

Rezension

"Wir wollten nicht nur einen neuen Skitourenführer für Tirol schreiben - es sollte vielmehr ein umfassendes Handbuch werden" tönen die beiden Autoren auf der Deckelklappe des Tiroler Skitouren Handbuchs. Diese Vorgabe weckt natürlich große Erwartungen. Was soll in einem Handbuch zusätzlich zu einem Skitourenführer enthalten sein? Die Antwort wird gleich unter dem Zitat gegeben: Stimmungsvolle Tourenfotos, exakte Routenbeschreibungen (gehören aber auch in einen Skitourenführer) und detaillierte Kartenausschnitte, dazu noch Lawinentipps. Beim Blättern durch die Tourenbeschreibungen können diese Punkte sogleich bestätigt werden. Die Routenbeschreibungen sind sehr ausführlich und exakt und darüberhinaus auch flüssig und abwechslungsreich geschrieben. Bei den Kartenskizzen hat sich der Verlag ganz besonders ins Zeug gelegt und jede Tour mit einem Kartenausschnit aus der jeweils besten am Markt erhältlichen Karte ausgestattet. Darüberhinaus ergänzen teilweise wirklich gute Aktionsfotos die einzelnen Beschreibungen.

Die "Lawinen-Tipps" von Harald Riedl beschränken sich ausschliesslich auf die Rettung bei einem Lawinenabgang - kein Wort zur Beurteilung der Lawinengefahr und damit zur viel wichtigeren Vorbeugung. Während an der Beschreibung der Touren nichts zu kritisieren ist, kann die Tourenauswahl dem Anspruch "die schönsten Skitouren im Bundesland" zu beschreiben nicht ganz gerecht werden. Die Auswahl ist zu sehr aus dem Blickwinkel der Landeshauptstadt erfolgt - während rund um Innsbruck die meisten einigermaßen lohnenden Skitouren beschrieben werden, dünnt sich die Tourendichte mit zunehmendem Abstand vom Goldenen Dachl merklich aus. So beschränken sich die eh schon wenigen Touren in den Kitzbühelern bis auf drei Ausnahmen auf das Alpbachtal und die Kelchsau, das Kaisergebirge wird noch mit genau einer Tour beschrieben. Ähnlich am Alpenhauptkamm: während sehr viele Vorschläge für Skitouren in den Stubaier Alpen gebracht werden, sind die flächenmäßig (und auch von der Anzahl der Skitouren) deutlich größeren Ötztaler Alpen nur mit einer Handvoll Touren vertreten. Eine halbwegs flächendeckende Beschreibung der Tourenmöglichkeiten in dieser Ausführlichkeit wäre allerdings in einem Buch auch nicht möglich. Bereits diese Ausgabe übersteigt das tolerierbare Gewicht für die Tourenmitnahme um einiges - da bleibt eigentlich nur der Gang zum Kopiergerät, um die guten Beschreibungen auch unterwegs zur Hand zu haben. Erstklassig ist bei diesem Buch in jedem Fall das Preis-Leistungs-Verhältnis. Wie der Verlag den Preis von 19,90 Euro bei diesem Umfang und der üppigen Ausstattung mit komplett farbigen Fotos und den sicherlich nicht billigen Lizenzen für die Karten halten kann, dürfte sein kleines Geheimnis sein.

Fazit: Für Skitourengeher aus dem Innsbrucker Raum in jedem Fall eine empfehlenswerte Anschaffung, genauso aber auch für Tourengeher, die sich über die Tourenmöglichkeiten rund um die Tiroler Landeshauptstadt informieren möchten.

© Markus Stadler 1999 - 2019 | All rights reserved

Kontakt | Impressum | Sponsoring

Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. | Datenschutzerklärung