Home » Bergliteratur » Buch

Kategorien: Skitourenführer Ortleralpen Ötztaler Alpen Sarntaler Alpen Sesvenagruppe Skitouren Gebietsführer

Vinschgau - Rother Skitourenführer

Rother Skitourenführer Vinschgau

50 Skitouren für Einsteiger und Genießer

Titel: Skitourenführer Vinschgau mit Passeier, Sarntal, Ulten und Fornokessel 

Untertitel:  50 Skitouren für Einsteiger und Genießer

Autoren: Rudolf Weiss / Siegrun Weiss

Verlag: Bergverlag Rother, 1. Auflage 2006

Seiten: 144

Preis: 12,90 €

Für wen: Für Einsteiger und Genießer

Wo:Online bei AMAZON

Inhaltsbeschreibung des Verlags

"Vinschgau" heißt das Tal der Etsch von ihrem Ursprung beim Reschenpass bis zur Talenge bei Töll, kurz vor Meran. Das Etschtal ist für den Tourengeher nicht ergiebig. Steile und dicht bewaldete Flanken brechen steil ins Etschtal ab. Die Seitentäler jedoch, die vom Etschtal in die Ötztaler und Ortler Alpen abzweigen, erschließen prachtvolle Tourengebiete. Beispiele gefällig? In den Ötztaler Alpen finden wir im Langtauferer Tal neben "normalen" Prachtgipfeln wie dem Schafkopf auch einen der großartigsten Skigipfel der Ostalpen: den Bärenbartkogel, eine anspruchsvolle Skitour für das späte Frühjahr. Großartig auch die Mitterlochspitze, ein Dreitausender, durch Lifthilfe eine reine Genusstour. Im Matschertal verkürzt ein gemütlicher Stützpunkt (Gasthof Glieshof) die Anstiege, ebenso im Schnalstal (Schutzhaus "Schöne Aussicht"). Tourenmöglichkeiten unterschiedlicher Länge und Schwierigkeit gibt es auch in den Ortleralpen, im Martelltal z.B. von der Zufallhütte aus oder (mit kräftiger Seilbahnhilfe) im Suldental (z.B. Cevedale). Auch die Sesvennagruppe bieten mit den prachtvollen Hochtäler von Schlinig (Rasassspitze, Piz Sesvenna) und Rojen (Nockenköpfe, Elfer) eine Vielzahl großartiger Skitouren. Als Nachbargebiet wurde das Burggrafenamt aufgenommen, das historische Zentrum Südtirols rund um Meran, mit den lohnenden Tourenbereichen Passeiertal (Ötztaler-, Stubaier- und Sarntaler Alpen) sowie dem Ultental (Ortleralpen). Einen besonderen Hinweis verdienen zwei Hütten südlich der Grenze (Branca- und Pizzini-Hütte), die von Südtirol "über die Berge" schneller zu erreichen sind als mit dem Auto über Ofenpass und Livigno.

© Markus Stadler 1999 - 2019 | All rights reserved

Kontakt | Impressum | Sponsoring

Ortovox
Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. | Datenschutzerklärung