Home » Bergtouren » Tourenbedingungen

Klettern an der Krettenburg, Spitzingsee

14. 11. 2020 | Tourenverhältnisse Sommer Sportklettern Bayerische Voralpen
von Markus Stadler

Traumhafter Herbsttag mit perfekten Bedingungen.

Die Bedingungen an der Krettenburg hätten heute nicht besser sein können. Bröseltrockene Luft sorgte für besten Grip, dafür war es in der Sonne trotzdem noch nicht zu heiß. Aber auch im Schatten ließ es sich angenehm klettern, nur zum Sichern wars dort etwas kühl. Die Routen waren fast komplett trocken, nur noch in einigen wenigen Rissen (Men on fire) gab es ein paar feuchte Stellen. Mit ca. 8-10 Seilschaften für die Krettenburg schon recht viel Betrieb, wobei es sich bestens verteilte - nur am Sonnendeck waren zeitweise mehr als zwei Seilschaften an einem Sektor.

Einziger Wermutstropfen: Eine widerliche Drecksau hat direkt an den Einstieg/Brotzeitplatz von der Route Monrepos oben am Sonnendeck hingekackt. Kurzer Hinweis an dieses Ferkel: Wenn du deinen Körper schon nicht im Griff hast und deine stinkenden Hinterlassenschaften nicht zu Hause am Klo abliefern kannst, dann geh bitte schön hinab in den Wald, grabe ein Loch, setze deinen Haufen hinein und schütte es sauber zu. Aber scheiß uns bitte nicht den Klettergarten voll!!!

 

Vorbereitung

Vorbereitung

Manche Routennamen sind angeschrieben

Manche Routennamen sind angeschrieben

Ein Helm ist hier teilweise nicht verkehrt

Ein Helm ist hier teilweise nicht verkehrt

Klettern an der Krettenburg - Stefan in Bergzeitdahoam 9/9+

Klettern an der Krettenburg - Stefan in Bergzeitdahoam 9/9+

Tiefblick auf Spitzingsee und Untere Firstalm

Tiefblick auf Spitzingsee und Untere Firstalm

© Markus Stadler 1999 - 2020 | All rights reserved

Kontakt | Impressum | Sponsoring

Ortovox
Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. | Datenschutzerklärung