Home » Bergtouren » Tourenbedingungen

Wilder Kaiser: Scheffauer und Zettenkaiser

17. 06. 2021 | Tourenverhältnisse Sommer Kaisergebirge
von Markus Stadler

Schnee ist weitgehend abgeschmolzen, Widauersteig frisch saniert.

Mal wieder eine Kaisertour mit Radl ab Rosenheim: Bei stabilem, nachmittags aber recht heißem Sommerwetter gings auf den Scheffauer und dann über den Westgrat hinab zur Grübler Lucke und durch die Ostflanke auf den Zettenkaiser. Anschließend Abstieg über den Riegensteig und bei dem üblichen Gegenwind durchs Inntal wieder hinaus.

Der Widauersteig wurde anscheinend letztes Jahr komplett erneuert und ist jetzt ziemlich umfangreich mit nagelneuen, fast durchgehenden Stahlseilen und einigen Trittbügeln abgesichert. Auf der gesamten Strecke keine Schneefeldberührung mehr. Am Scheffauer-Westgrat hängt am "Schafflersprung" ein Fixseil, die diese Stelle ein wenig erleichtert - anziehen muss man dort aber trotzdem noch (2-3). Im Aufstieg auf den Zettenkaiser (2) sind jetzt ein paar gebohrte Standplätze bzw. Abseilstellen wenn man von oben kommt, sowie ein Quergangs-Bohrhaken. Der Normalweg vom Zettenkaiser (Riegensteig) ist ebenfalls bereits vollständig schneefrei und weiterhin drahtseilfrei. Die Zettenkaiser-Ostwand ist aufgrund eines abgesenkten Blocks mit Standhaken weiterhin "gesperrt". Markante Felsausbrüche sind aber von weitem nicht zu erkennen.

 

Auf dem Innradweg: Das Ziel bereits im Blick

Auf dem Innradweg: Das Ziel bereits im Blick

Keine Grenzkontrollen an der Radlbrücke

Keine Grenzkontrollen an der Radlbrücke

Da gehts rauf - Blick zum Widauersteig

Da gehts rauf - Blick zum Widauersteig

Gut 1600 Höhenmeter über Rosenheim am Scheffauer

Gut 1600 Höhenmeter über Rosenheim am Scheffauer

Das nächste Ziel - der Zettenkaiser

Das nächste Ziel - der Zettenkaiser

Erfrischender Tiefblick zum Hintersteiner See

Erfrischender Tiefblick zum Hintersteiner See

Ebenfalls erfrischender Tiefblick zum Radler an der Kaindlhütte

Ebenfalls erfrischender Tiefblick zum Radler an der Kaindlhütte

Gleich gibts was zu Trinken an der Kaindlhütte

Gleich gibts was zu Trinken an der Kaindlhütte an diesem durstigen Tag.

Rückblick vom Brentenjoch auf die heutigen Gipfelziele

Rückblick vom Brentenjoch auf die heutigen Gipfelziele

© Markus Stadler 1999 - 2020 | All rights reserved

Kontakt | Impressum | Sponsoring

Ortovox
Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. | Datenschutzerklärung