Home » Bergtouren

Kategorien: Wander-Tourentipps Bayerische Voralpen

Wanderung zum Breitensteinfensterl

Auf versteckten Pfaden zum großen Felsenfenster am Breitenstein in den Bayerischen Voralpen

Blick vom Breitensteinfenster auf das Oberland

Blick vom Breitensteinfenster auf das Oberland

Auf versteckten Pfaden zum großen Felsenfenster

Der Breitenstein oberhalb Fischbachaus stellt eines der beliebtesten Wanderziele der Wendelsteingruppe dar. Durch seine West- und südseitige Exposition ist er darüberhinaus im Frühjahr relativ schnell schneefrei, wenn gegenüber an der Nordostseite des Schweinsbergs noch alles weiß ist. Die einzigartige Felsformation des "Breitensteinfensterl" - einem 30 m hohem Felsturm mit großem Felsenfenster ist darüberhinaus ein gern besuchtes, Ziel am Weg. Da die Steige dorthin aber nicht beschildert sind trifft man nur sehr wenige Leute. Guter Orientierungssinn in der steilen Waldflanke ist aber unbedingt notwendig - wer auf den Turm steigen möchte sollte darüberhinaus im 2. Schwierigkeitsgrad sicher klettern können.

Ein schmaler Pfad führt nach dem Fenster weiter zum Gipfel
Ein schmaler Pfad führt nach dem Fenster weiter zum Gipfel

Ausgangspunkt: Wanderparkplatz Birkenstein bei Fischbachau (ca. 850 m) Den Ausgangspunkt unserer Wanderung erreichen wir von Fischbachau, in dem wir in Ortsmitte nach Osten abbiegen und zur Wallfahrtskirche Birkenstein fahren - ein Stück unterhalb ist ein großer, ausgeschilderter Wanderparkplatz.

Routenbeschreibung

Krokusblüte am Gipfelplateau des Breitenstein
Krokusblüte am Gipfelplateau des Breitenstein

Aufstieg: Vom Parkplatz folgen wir vorerst der Ausschilderung zur Kesselalm. Auf einer Forststraße (im Winter Rodelbahn) geht es einige Kehren aufwärts, bis bei etwa 1020 m links eine Forststraße (mit Schranke) abzweigt. Geradeaus führt hier durch den Wald ein Steig hinauf und trifft bald wieder auf die Forststraße. Wir folgen der Straße ein Stück aufwärts bis zu einer Linkskehre, wo rechts ein etwas schmalerer Ziehweg abzweigt. Auf dem Ziehweg geht es nun nach rechts in den Graben des Sattelbachs bis zu einer Linkskehre mit einem kleinen Holzhäusl. Hier zweigt ein schmaler, steiler Pfad ab, der nun sehr direkt durch den Wald aufwärt führt. Nach etwa 10 Minuten teilt sich der Weg - eine flachere Variante führt in einer weiten Rechtskehre bis in den Sattelbachgraben und dann am Zaun wieder querend über die Schuttreisen nach links, wo man bald wieder auf den (besser ausgetretenen) direkten Weg trifft. Steil geht es nun links haltend hinauf zu dem Felsturm mit Fenster. Links vom Fenster führt der Aufstieg auf den Gipfel, der aber etwas Kletterfertigkeit und Schwindelfreiheit erfordert - trotz einiger Drahtseile zwischendurch. Im Mittelteil fehlt das Seil und die Griffbügel sind nicht mehr alle 100% solide.

Der Weiterweg zum Breitensteingipfel führt nun vom Fenster ein Stück aufwärts (blaue Markierungen) und dann nach rechts aufwärts - einen flachen Abzweiger ignorieren! - in die Südflanke. In einigen Kehren geht es von hier auf dem gut ausgetretenen Steig zum Gipfelplateau, das man in der Nähe des Westgipfels erreicht. Auf dem nun markierten Wanderweg erreichen wir ohne Probleme nach rechts den Hauptgipfel.

Abstieg: Vom Gipfel wandern wir über den breiten Weg hinab zur nett gelegenen, bewirtschafteten Hubertushütte. Auf der sonnigen Terasse läßt sich der schöne Blick auf die Wendelstein-Westwand und das Mangfallgebirge bei einem kühlen Getränk genießen. Der weitere Abstieg über den breiten, gut ausgeschilderten, aber oftmals etwas rutschigen Weg führt zum Sattel vor dem Schweinsberg, wo wir die Forststraße erreichen. Auf dieser steigen wir nun zügig hinab zur Kesselalm (ebenfalls bewirtschaftet) und weiter zurück nach Birkenstein.

Exponierte Position des Westgipfels mit Tiefblick auf Elbach
Exponierte Position des Westgipfels mit Tiefblick auf Elbach

Gehzeit: Aufstieg 1,5 - 2 h; Abstieg 1 - 1,5 h (ohne Pausen)

Einkehr:

  • Hubertushütte (1542 m), geöffnet vom 1. Mai bis 1. November
  • Kesselalm (1280 m)

© Markus Stadler 1999 - 2019 | All rights reserved

Kontakt | Impressum | Sponsoring

Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. | Datenschutzerklärung