Home » Klettern

Kategorien: Klettergebiet Bayerische Alpen Chiemgauer Alpen

Brunnensteinpfeiler

Der Brunnensteinpfeiler ist ein eine auffallende, 100 m hohe Wand in der Westflanke des Kampenwandgebiets, durch den eine anspruchsvolle Vier-Seillängen-Sportkletterroute führt.

Michi Wolf in der Route Inshallah am Brunnensteinpfeiler

Anspruchsvolle Sportkletterroute in der Westflanke des Kampenwandgebiets

Der westseitig exponierte Pfeiler ist bereits vom Parkplatz der Kampenwandbahn aus – ins besondere wenn ihn die Nachmittagssonne anstrahlt – gut zu erkennen. Er befindet sich ca. 400 m neben der Seilbahntrasse. Die Route „Inshallah“ist die bisher einzige Route in dieser Wand.

Anfahrt

Die A8 München – Salzburg an der Ausfahrt Bernau oder Frasdorf verlassen und weiter nach Aschau. Auch die Anreise mit Zug nach Aschau ist gut möglich.

Zugang

Vom Parkplatz der Kampenwandbahn in Aschau dem Weg Nr. 20 folgen. Nach ca. 10 Minuten an der Forststraßenabzweigung nicht der Linkskehre, sondern weiter der rechten Forststraße folgen, bis ein etwas steilerer, gleichmäßig ansteigender Hohlweg abzweigt (20 m nach den vielen Schildern). Auf diesem geradeaus – nicht links – vorbei an einer Schuttrinne (im Frühjahr Schnee) und etwa 200 m nach dieser auf einen leicht ansteigenden Waldpfad bis zu einem Jägerstand. Von hier direkt in Falllinie weglos über die steile Waldlichtung, am besten links der Rinne, zur bereits sichtbaren Wand. Etwa 30 m davor nach rechts, den höhlenartigen, brüchigen Überhang auf einer Waldrippe umgehen, dann nach links auf die erste Etage des überhängenden Wandteils queren (Fixseil, ausgesetztes Band). Von Aschau ca. 45 Minuten. 

Routen

Durch den kompakten, unten stark überhängenden Pfeiler gibt es nur die Route "Inshallah" (9-/A0).

Kletterführer

Der Kletterführer Bayerische Alpen, Band 1 beschreibt die Kletterroute "Inshallah" am Brunnensteinpfeiler ausführlich. Wer einen Fehler entdeckt oder eine neue Route begangen oder eingebohrt hat, ein Projekt klettern konnte oder einen anderen Hinweis für den Autor oder die Leser des Buches hat, schickt mir am besten eine E-Mail.  Diese Neuigkeiten, Korrekturen und sonstigen Hinweise oder Infos, die im Führer keinen Platz mehr hatten werden im folgenden beschrieben.

Updates, Berichtigungen, Ergänzungen

Der Kletterführer gibt den aktuellen Stand wieder.

© Markus Stadler 1999 - 2019 | All rights reserved

Kontakt | Impressum | Sponsoring

Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. | Datenschutzerklärung