Home » Klettern

Kategorien: Klettergebiet Kletterfelsen um Arco

Orme dei Dinosauri (Rovereto)

Ruhiges Sportklettergebiet nahe der großen Plattenschüsse oberhalb von Rovereto

Stefan klettert eine steile Sinterroute im Sektor B

Stefan klettert die schöne Sinterroute Gatto Silvestro (7a) im Sektor B

Von den zahlreichen Sportklettergebieten rund um Rovereto gehört der Felsriegel südlich der großen Plattenschüsse (auf denen sich Fußabdrücke von Dinosauriern finden!) zu den vielfältigsten und gleichzeitig aber auch am wenigsten frequentierten - obwohl es auch vom Klettermekka Arco in gut einer halben Stunde erreichbar ist. Das liegt vor allem am vergleichweise langen Zustieg, wofür man gut und gerne 30 Minuten rechnen darf. Das bürgt allerdings auch für Qualität, denn bei der großen Auswahl an Felsen in der Region, muss die Wand dann schon etwas Besonderes bieten, wenn sich Erschließer die Mühe des weiten Anmarsches machen.

Anfahrt

Von der Autobahnausfahrt Rovereto Süd (hierher von Arco ca. 20 Min. sofern es keinen Stau hat) fährt man in Richtung Rovereto - Ortsmitte, bis vor dem großen Lidl-Supermarkt rechts ein Wegweiser zur "Piste dei Dinosauri" weist. Nun immer der Ausschilderung nach bis zum Parkplatz in einer Kehre mit den Hinweistafeln zu den Dinosaurierspuren (ca. 10 Min. von Rovereto-Süd).

Zustieg

Am Parkplatz zweigt eine Schotterstraße ab (Schranke), die zu den Dinosaurierspuren führt. Nach gut 10 Minuten kommt man zu einem großen Strommasten, wo rechts ein Wanderweg abzweigt. Dieser führt anfangs abwärts, dann wieder aufwärts zu einem Geländerücken (weiterer Strommasten, bis hierhin weitere 10 Min.). Vom Masten führt der Weg nochmal abwärts in einen kleinen Sattel, wo bei einem Steinmann links ein Steig abzweigt. Dieser führt in 1 Minute zu den ersten Routen von Sektor A. Die weiteren Sektoren folgen dann rechts aufwärts (ca. 5 Min. bis Sektor C).

Rückweg vom Klettergebiet mit Blick auf das Etschtal
Abendlicher Rückweg vom Klettergebiet mit Blick auf das Etschtal

Felscharakter

Im Sektor A plattige Kletterei an teils sehr rauen, zerfressenen Platten. Überwiegend geneigte bis senkrechte Kletterei bis 20 m Höhe. In Sektor B dann deutlich steiler und oft versintert, teils mit Tropflöcher in den Platten, sonst Leisten und Löcher - Wandhöhe bis zu 30 m. Im Sektor C dann wieder eher plattiger Fels oder steile, sehr kleingriffiger Wandkletterei (15-20 m). Den Sektor D haben wir nicht besucht (im Führer stehen fast nur Projekte).

Rauer und stark zerfressener Fels im Sektor A des Klettergebietes Orme dei dinosauri bei Rovereto
Rauer und stark zerfressener Fels im Sektor A

Kletterrouten

Es gibt insgesamt 4 Sektoren mit rund 50 Routen - wobei aber noch einiges an Felspotenzial vorhanden ist. Einige der Routen sind auch noch Projekte, die aber freigegeben wurden. Die Schwierigkeiten liegen im Sektor A hauptsächlich im Bereich 5-6b, im Sektor B gibt es links einige Routen im Bereich 6a bis 6c, ansonsten finden sich hier einige superschöne französische 7er und einige Routen im Bereich 8b/8c. Der Sektor C ist dann wieder überwiegend einfacher mit Routen von 5c bis 6c, sowie einer 7c und einer 7b.

Wandhöhe

Meist um 20 bis maximal 30 Meter. Nur bei ein paar der langen, schwierigen Routen im zentralen Sektor B sind 70 m Seile von Vorteil.

Exposition

Die Sektoren sind alle nach Süden, bzw. Südwesten exponiert. Am Wandfuß spenden Bäume Schatten.

Familieneignung

Sektor A und B ist am Wandfuß halbwegs eben und es gibt etwas Platz. 30 m unterhalb vom Sektor A ist ein sehr geräumiger, komplett ebener Waldbereich. Sektor C ist ungeeignet, da sich die Einstiege auf einem schmalen Band befinden. Richtige Kinderrouten gibt es keine, aber die leichteren Routen im Sektor A können von fitten Kindern durchaus probiert werden. Der Zustieg ist eher weit für Familien mit Kindern - in Verbindung mit den Dino-Spuren (5-15 Min. Umweg) lassen sich die Kinder aber durchaus dafür motivieren.

Die Dinosaurierspuren kommen bei den Kindern gut an
Die Dinosaurierspuren im Bereich des Zustiegswegs kommen bei den Kindern gut an

© Markus Stadler 1999 - 2019 | All rights reserved

Kontakt | Impressum | Sponsoring

Ortovox
Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. | Datenschutzerklärung