Home » Skitouren » Tourenplanung & Infos » Schneeverhältnisse

Berninagruppe

19. 04. 2009 | Tourenverhältnisse Berninagruppe
von Markus Stadler

Bernina-Umrundung

Gute Schneelage in der Berninagruppe. Von Donnerstag auf Freitag ca. 20 - 50 cm Neuschnee von Süden her. Die größten Neuschneemengen liegen in den höheren Lagen im Bereich der Coazhütte und Marinellihütte. Bis etwa 2600 m schattseitig noch Pulver, sonst mit Deckel - Südseitig bereits nach 2 Tagen wieder Firnig. Wir sind von der Bovalhütte über die Fuorcla Misaun auf den Piz Tschierva (ein kurzes steiles Stück im Aufstieg zu Fuß mussten wir hüfttief spuren, sonst bei guter Sicht relativ problemlos und auch nur mässig lawinengefährlich, sicherer als die Boval-Scharte (wäre deutlich kürzer), die wir uns nach den Neuschneefällen nicht getraut haben). Abfahrt nach Süden vorbei an der Tschierva-Hütte ins Val Roseg ebenfalls problemlos - bei sehr starker Erwärmung evtl. Gefahr von Naßschneelawinen. Aufstieg zur Coazhütte anfangs am See entlang (der ist noch zugefroren), dann nach rechts kurz steil hinauf auf die Moräne (evtl. Nasschneelawinen am Nachmittag - allerdings müsste man bei richtiger Spuranlage diesen ausweichen können). An der Coaz alleine auf der Hütte, komplettes Gebiet unverspurt bei bestem Pulver. Übergang zur Marinelli relativ flacher Hatscher, landschaftlich aber großartig. Hütte ebenfalls bewirtschaftet, aber ausser uns keine Gäste. Am Sonntag Palü-Überschreitung wegen dichtem Nebel und Schneefall nicht gewagt, dafür über die Bellavista-Scharte zum Fortezzagrat und über diesen abgeklettert und abgeseilt (gut eingerichtet und markiert, trotzdem bei teils hüfttiefem Schnee eine alpine Sache). Weitere Abfahrt hinab zum Morteratschgletscher anfangs Pulver, dann Pappschnee unten Sulz (am späten Nachmittag), Skating hinaus nach Morteratsch.

© Markus Stadler 1999 - 2019 | All rights reserved

Kontakt | Impressum | Sponsoring

Ortovox
Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. | Datenschutzerklärung