Home » Skitouren » Tourenplanung & Infos » Schneeverhältnisse

Eppzirler Tal - Karwendel

11. 04. 2022 | Tourenverhältnisse Karwendelgebirge
von Schorsch Tiefenthaler

Etwas Frühjahrspulverschnee an der Kuhlochspitze und der Eppzirler Scharte

Nachdem am Wochenende nochmal etwas Schnee sowie eine sternklare und kalte Nacht von gestern auf heute vorhergesagt worden war, sind wir heute früh ins Kuhloch um uns die Kare rund um die Eppzirler Alm anzusehen. Der Weg dorthin fängt allerdings im wahrsten Sinn des Wortes erst mal steinig an, von Gießenbach aus haben wir erst mal etwa 40 Minuten auf der aperen Straße getragen bevor wir an der Brücke, wo der Weg zur Eppzirler Alm abzweigt, die Ski anlegen konnten. Von der Eppzirler Alm aus sind wir zuerst in die Eppzirler Scharte und danach, weil wir schon mal da waren, noch in die Kuhlochscharte gegangen, damit sich der Anmarsch auch rentiert. Generell lag eher weniger Neuschnee als erwartet; ich würde schätzen je nach Höhenlage und Exposition waren es irgendwas zwischen 5 und maximal 10 cm Neuschnee auf einer hart durchgefrorenen Altschneedecke. Beide Abfahrten waren ganz ok wenn man die hartgefrorenen Boller vermieden hat, auch wenn ein paar cm mehr Neuschnee nicht geschadet hätten. Generell denke ich, dass man sich im Verlauf der Woche zunehmend auf klassische Frühjahrsbedingungen einstellen muss, d.h. am frühen Nachmittag sollte man wieder im Tal sein.

Bei der Eppzirler Alm

Bei der Eppzirler Alm

Blick ins Kar zur Kuhlochscharte

Blick ins Kar zur Kuhlochscharte

Unterhalb der Eppzirler Scharte

Unterhalb der Eppzirler Scharte

In der Eppzirler Scharte

In der Eppzirler Scharte

Abfahrt von der Eppzirler Scharte links und Kuhlochscharte rechts

Abfahrt von der Eppzirler Scharte links und Kuhlochscharte rechts

© Markus Stadler 1999 - 2021 | All rights reserved

Kontakt | Impressum | Sponsoring

Ortovox - Wissensplattform für einen nachhaltigen Bergsport
Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. | Datenschutzerklärung