Home » Skitouren » Tourenplanung & Infos » Schneeverhältnisse

Schneelage Probstenwand, Bad Tölz

26. 02. 2015 | Tourenverhältnisse Bayerische Voralpen
von Markus

Einsame Skitour bei ausrechender Schneemenge und sicherer Lawinenlage

Aufstieg durchs Längental über die Kirchsteinhütte in den Probstalmkessel zur Probstenwand und Abfahrt durch die Nordrinne. Sehr schöne Runde!  Im Tal liegen in schattigen Lagen noch 20-40 cm kompakte Altschneedecke. Die Straße ins Längental ist bis zur Kirchsteinhütte geräumt aber gut schneebedeckt. Der Abkürzer durch den Wald am Anfang lässt sich mit Ski gehen, ist aber von Fußgängern perforiert und für die Abfahrt nicht empfehlenswert. Ab der Kirchsteinhütte nicht mehr geräumt. Im Probstalmkessel dann ca. 10 cm Pulver auf der alten Unterlage, schattseitig etwas mehr Pulver, südseitig untendrunter hart. Die letzten Meter zum Gipfel sehr viele Latschen, nur in der schmalen Gasse des Sommerwegs begehbar. Abfahrt durch die Nordrinne guter Pulver, stellenweise etwas windgepresst. Im Mittelteil eine kurze sehr steinige Passage erfordert etwas Vorsicht. Danach unter der Nordwand super Pulver bis hinab zum Bach. Das Flachstück mit dem kurzen Gegenanstieg zur Kirchsteinhütte ließ sich aufgrund des harten Schnees in wenigen Minuten skatenderweise bewältigen.

Eindrucksvolle Landschaft im Längental.

Eindrucksvolle Landschaft im Längental.

Links rum gehts hinauf, rechts wieder herunter.

Links rum gehts hinauf, rechts wieder herunter.

Die Südhänge am Zwiesel schauen nicht mehr so gut aus.

Die Südhänge am Zwiesel schauen nicht mehr so gut aus.

© Markus Stadler 1999 - 2019 | All rights reserved

Kontakt | Impressum | Sponsoring

Ortovox
Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. | Datenschutzerklärung