Home » Skitouren » Tourenplanung & Infos » Schneeverhältnisse

Tourenbedingungen am Trainsjoch, Bayrischzell

17. 01. 2016 | Tourenverhältnisse Bayerische Voralpen
von Markus

Ordentliche Packung Neuschnee in den Bayerischen Voralpen - die Saison geht jetzt richtig los!

Im Rahmen einer Sektionstour für die DAV-Sektion Bergbund Rosenheim ging es heute aufs Trainsjoch vom Ursprungpass zwischen Bayrischzell und Landl. Am Ausgangspunkt lagen am vormittag ca. 40 cm Pulverschnee, die Rodelbahn zur Mariandlalm hat genug Schnee, ist allerdings für Schlittenfahrer momentan wohl fast ein wenig zu weich. Im Bereich der Unteren Trockenbachalm sehen die Hänge (wie meistens) auf den ersten Blick sehr stark abgelasen aus, sobald man aber in dem Graben ist, der Richtung Trainsjoch führt spurt man in knietiefem Pulverschnee. Nach oben hin nimmt die Schneemenge dann weiter zu und in der großen Südostmulde des Gipfelhanges haben wir ca. 80 cm  Pulverschnee auf einer ursprünglich durchfeuchteten, inzwischen aber schon wieder etwas verharschten Unterlage gemessen. Die letzten 100 Höhenmeter zum Gipfel waren über den verschneiten Latschenhang extrem mühsam - aber den Gipfel mussten wir uns dann schon noch geben.   Über die Abfahrt braucht man nicht mehr viel sagen, außer daß man eine gewisse Hangneigung braucht, um vom Fleck zu kommen und die Sicht im oberen Teil schlecht war. Ansonsten alles tip-top und geht sicher auch die nächsten Tage ähnlich gut. Wieder am Auto angekommen sind dort seit unserem Abmarsch 15-20 cm Neuschnee hinzugekommen.

 Aufstieg in Richtung Mariandlalm (oben).

Aufstieg in Richtung Mariandlalm (oben).

Tief winterlich im Gipfelhang des Trainsjoch
Tief winterlich im Gipfelhang des Trainsjoch
Tief winterlich im Gipfelhang des Trainsjoch

Tief winterlich im Gipfelhang des Trainsjoch

© Markus Stadler 1999 - 2019 | All rights reserved

Kontakt | Impressum | Sponsoring

Ortovox
Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. | Datenschutzerklärung