Home » Skitouren » Tourenbeschreibungen

Track DownloadPDF Download

Skitour Ötztaler Alpen - Tiergartenspitze (3068 m)

Tiergartenspitze von Kappl

Schwierigkeit InfosGesamteindruck
2-3 / ZS-
HöhenmeterGehzeit Infos
1200 m3 h
ExpositionLawinengefahr Infos
Nord
Beliebtheit
Skitourenführer Ötztaler Alpen
Aufstieg über die Skipiste nach Maseben - im Bild das HüttenshuttleOberhalb der Masebenhütte im Aufstieg zur TiergartenspitzeAm schmalen Verbindungsgrat um oberen TeilDer steile Nordwesthang an der TiergartenspitzeAm Gipfel der Tiergartenspitze

Steile Nordhänge am Hausberg von Maseben

Die Tiergartenspitze ist der unmittelbare Hausberg der Masebenhütte und auch vom Langtaufererhof ist es der Gipfel, der am direktesten erreichbar ist. Hat man das anfängliche Skipistenstück hinter sich, geht es ohne größere Umwege recht direkt zum Gipfel. Der steile Nordhang bietet dabei eine rassige Abfahrt, die aber sichere Bedingungen erfordert. Allerdings sollte man auch in der beschriebenen Aufstiegsroute vorsichtig sein. Die meisten steilen Passagen lassen sich zwar entlang einer Gratrippe umgehen, aber selbst dann bleibt noch potentielles Lawinengelände übrig.

Anfahrt

Vom Reschenpass am Reschensee entlang Richtung Süden, bis links das Langtauferer Tal abzweigt. Auf der gut ausgebauten Bergstraße bis Kappl.

Ausgangspunkt

Langtaufererhof in Kappl - bzw. der (kostenlose) Parkplatz etwa 100 m südlich unterhalb.

Routenverlauf

Vom Langtaufererhof steigt man neben dem Bach kurz hinab zum Parkplatz und auf der Straße noch weiter bis in den Talboden zum Beginn der Skipiste nach Maseben. Das Skigebiet ist außer Betrieb, die Piste wird nur noch für die Gäste der Masebenhütte gewalzt und ermöglicht so einen komfortablen Aufstieg und eine schneesichere Abfahrt durch den Waldgürte. Man folgt der Piste links haltend aufwärts bis zu einem querenden Forstweg. Nun hier gleich links am Sommerweg hinauf zu den Wiesen der Masebenalm. Link an der ehemaligen Mittelstation vorbei geht es über die Freifläche aufwärts, bis man wieder auf die Straße trifft. Auf ihr nach links zu einer Lichtung und gerade hinauf zur Masebenhütte. Nun steigt man ein Stück entlang der Skipiste auf (der Lift wird manchmal für die Hausgäste in Betrieb gesetzt), verläßt diese aber bald nach rechts und steigt über kupiertes Gelände auf den Uneren Mahderkopf und weiter auf einen flachen Gratrücken. Dem Grat folgend (eine kurze schmale Stelle kann bei wenig Schnee für einige Meter das Abschnallen der Ski erfordern) nach Osten in einen kleinen Sattel. Der nächste Gratabschnitt wird meist rechts über einen steilen Nordwesthang umgangen, bei heikler Lawinenlage kann man auch dem Grat folgen (u.U. ein Stück die Ski tragen). Man gelangt so erneut in eine kleine Scharte, von der noch ein letzter Aufschwung bewältigt werden muss, um das flache Plateaugelände des Schwarzkopfes zu erreichen. Das Flachstück überquert man nun in südöstlicher Richtung und steigt über den letzten Steilhang hinauf zum Westgrat der Tiergartenspitze, über den man in wenigen Metern den Gipfel erreicht.

Die Tiergartenspitze im Langtauferertal mit dem Routenverlauf der Skitour von Kappl

Abfahrt

Entlang der Aufstiegsroute. Bei sicheren Bedingungen kann man vom Schwarzkopf, bzw. dem Plateau zwischen beiden Gipfeln direkt über den eindrucksvollen Nordhang direkt ins Stoankarl abfahren. Im Karboden hält man sich dann rechts und kommt so ins Valbenairkar, durch dessen flachen Talboden man die Skipiste von Maseben und somit die Aufstiegsroute erreicht.

Varianten

Im Aufstieg kann man bei sicheren Bedingungen auch durch das Stoankarl und direkt über den steilen Nordhang aufsteigen. Wenn der Nordhang vor Ort als heikel eingestuft wird, kann man aus dem Kar auch rechts hinauf zur oben beschriebenen Route gelangen.

© Markus Stadler 1999 - 2019 | All rights reserved

Kontakt | Impressum | Sponsoring

Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. | Datenschutzerklärung