Home » Skitouren » Tourenbeschreibungen

Track DownloadPDF Download

Skitour Bayerische Voralpen - Vogelsang (1563 m)

Vogelsang vom Sudelfeld

Schwierigkeit InfosGesamteindruck
1 / L
HöhenmeterGehzeit Infos
500 m1 h
ExpositionLawinengefahr Infos
Nord
Beliebtheit
Skiführer Bayerische Alpen - Panico Skitourenführer
Tiefblick vom Gipfel auf das Obere SudelfeldBlick vom Waldkopf in Richtung SchreckenkopfAufstieg zum Waldkopf

Beliebter Berg im Skigebiet für den Saisonauftakt oder als Pistentour.

Der Vogelsang ist während des Skibetriebs am Sudelfeld nahezu ein reiner Pistenberg, da der letzte Lift 50 Höhenmeter unter dem Gipfel endet. Dann gibt es eine ausgeschilderte Skiroute von Grafenherberg bis zur Walleralm, die für den Aufstieg genommen werden sollte.

Allerdings ist der Vogelsang auch ein beliebtes Ziel bei den ersten  Schneefällen gleich im Herbst, wenn das Skigebiet noch nicht in Betrieb ist. Dann treffen sich hier all diejenigen, bei denen bereits mit der letzten Skitour der Saison die Entzugserscheinungen beginnen. Eine beliebte Route führt dann von ganz unten am Parkplatz bei der Talstation der Waldkopflifte hinauf zum Waldkopf und nach kurzem Abrutschen mit Fellen weiter zum Gipfel.

Wer gerne abends unterwegs ist, für den ist der Mittwoch am Sudelfeld „Tag der Einkehr“ – dann werden von den Skigebietsbetreibern nicht nur die beiden Hauptabfahrten zur Grafenherberge und nach Bayrischzell bis 22 Uhr von Pistenraupen und Seilwinden freigehalten, sondern auch die Gastbetriebe am Oberen Sudelfeld bieten bis halb zehn Speisen und Getränke.

Anfahrt

Mit dem PKW von Brannenburg über die Mautstraße (3 Euro) zum Sudelfeld und am Parkplatz der Waldkopflifte vorbei bis Grafenherberg.

Ausgangspunkt

Grafenherberg am Sudelfeld, hinterster Parkplatz.

Routenverlauf

Der Aufstieg startet in Grafenherberg am hintersten Parkplatz. Man folgt der ausgeschilderten Route entlang des Sommerwegs in Richtung Schönaualm. Vor der Alm zieht man dann über den Osthang hinauf zum Sudelfeldkopf und quert vor seiner breiten Gipfelkuppe mit den Bergstationen mehrerer Lifte nach links zur Walleralm. Über den Nordhang des Vogelsang geht es nun hinauf zur Schulter am Ostgrat in der Nähe einer Schleppliftstation und rechts vom Grat nach Westen zum höchsten Punkt.

Rot ist die Skitourenroute, violett die Variante vor Öffnung des Skibetriebs

Abfahrt

Über das Skigebiet hinab zum Ausgangspunkt

Varianten

Aufstieg vom Waldkopf-Parkplatz (nur wenn kein Skibetrieb): Vom Parkplatz links an der Talstation vorbei und den ersten Hang schräg links aufwärts zum Ostrücken des Waldkopfes. Über den breiten Rücken hinauf zum Waldkopf (1256 m). Nun entweder mit Fellen 30 Hm nach Süden hinab zum Mittleren Sudelfeld, oder abfellen und beliebig weit über die Pisten nach Osten zur Grafenherberg oder nach Westen Richtung Bayrischell abfahren und wieder zum Mittleren Sudelfeld aufsteigen. Vom Mittleren Sudelfeld über die breiten, flachen Wiesen nach Norden hinauf in Richtung Sudelfeldkopf, die Fahrstraße einmal überquerend, bis man wieder auf sie trifft. Nun auf der Straße zur Walleralm. Weiter wie oben.

Hinweise

Regeln für Pistengeher beachten! Alle Skipisten sind während des Skibetriebs und während der Pistenpräparierung mit Ausnahme der markierten Skiroute sind für den Aufstieg gesperrt. Am Mittwochabend werden auch die Hauptabfahrten von der Grafenherberg und von Bayrischzell erst nach 22 Uhr präpariert und sind für Tourengeher von 18-22 Uhr geöffnet. Auch die Gasthäuser sind dann länger geöffnet.

© Markus Stadler 1999 - 2020 | All rights reserved

Kontakt | Impressum | Sponsoring

Ortovox
Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. | Datenschutzerklärung