Home » Unterkünfte

Kategorien: Gasthof Skitouren Ankogelgruppe

Alpengasthaus Elli (1180 m), Gasteinertal

Das Alpengasthaus Elli (Villa Elli) in Böckstein eignet sich gut als Ausgangspunkt für Skitouren, Eisklettern und Wandern im Gasteiner Tal und zur Besteigung des Großen Ankogel.

Gasthaus Elli am Eingang des Anlaufttales, Gasteinertal

Das Gasthaus Elli am Eingang des Anlaufttales oberhalb von Böckstein (Foto: Gasthaus Elli).

Ruhig gelegener Stützpunkt für Touren im Anlaufttal und in Sportgastein

Das Gasteinertal zieht weit hinein in die hohen Tauern und seine Talschlüsse vieten oberhalb von Böckstein und Sportgastein viele hochalpine Ziele für Wanderungen und Hochtouren und im Winter zum Skitourengehen und Eisklettern. Leider ist Bad Gastein selbst ein sehr teurer Skiort, der es nicht immer einfach macht, ein bergsteigertaugliches Quartier zu bekommen. Ein gut erreichbares, zentrales Quartier stellt das Alpengasthaus Elli am Eingang des Anlaufttales dar. Einige anspruchsvolle, hochalpine Skitouren in das Seitental lassen sich direkt vom Haus starten und fürs Eisklettern in der Anlauft-Eisarena und weitere Fälle im Anlaufttal ist es der perfekte Ausgangspunkt, der zudem ideal mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreichbar ist. Wer mit dem Auto anreist ist zudem in kurzer Zeit in Sportgastein oder an anderen Ausgangspunkten talauswärts im Gasteinertal.

Das Quartier

Das neue Gebäude wurde 2002-2004 errichtet und ist mit tadellosen Zimmern ausgestattet. Es wird von der Familie Karri sehr angenehm bewirtschaftet. Die Preise sind zwar etwas höher als in reinen Skitourentälern, aber für Gasteiner Verhältnisse und in Anbetracht des "Pistenaufschlags" in Ordnung. Nur für ein- oder zweitägige Nächtigungen wird ein recht saftiger Kurzaufenthaltszuschlag berechnet, weshalb zu überlegen ist, ob man nicht lieber gleich drei Nächte bleibt. Die Ausstattung lässt keine Wünsche offen - vom Skiraum bis zum WLAN ist alles geboten. 

Anfahrt

Mit dem Auto fährt man von Bischofshofen auf der Pinzgauer Bundeststraße bis zur Abzweigung ins Gasteiner Tal und durch dieses aufwärts nach Böckstein. Kurz vor der Autoverladung folgt man links der Ausschilderung "Anlaufttal, Alpengasthaus Elli". Wer mit dem Zug anreist, steigt am Bahnhof Böckstein aus und geht 5 Minuten bis zum Haus.

Skitouren

Im Anlaufttal gibt es einige lange, anspruchsvolle Skitourenmöglichkeiten. Die mit Abstand bekannteste ist der Ankogel, ganz am Talende steht und mit gut 2000 Höhenmeter und einem anspruchsvollen Gipfelaufbau den konditionsstarken Skibergsteiger erfordert, mit Ende am Kleinen Ankogel handelt es sich um ein rassiges Skitourenziel. Gute Frühjahrsskitouren für Leute, die ihre Ski die erste Stunde über steile Steige tragen wollen bieten sich im Höhkar und Richtung Korntauern an. Wer das ganze Tal hineinmarschiert, findet am Talende noch weitere Ziele auf der linken Talseite. Im Talkessel von Sportgastein warten so tolle Skitouren wie das Schareck oder der Vordere Gesselkopf. Talauswärts gibt es dann eher niedrigere Hochwinterziele, allerdings auch viele Skigebiete.

Eisklettern

Unmittelbar oberhalb vom Gasthaus befindet sich die Anlaufttal-Eisarena mit so berühmten Eisfällen wie Federweiß, Mordor, Henndor, Mauerblümchen, Seidenraupe oder Supervisor. Zentral im Kar gibt es mit dem breiten Höhkarfall auch für weniger extreme Eiskletterer ein sehr lohnendes, moderates Ziel im 3. Schwierigkeitsgrad. Bei guten Bedingungen herrscht hier sehr viel Betrieb. Aber auch sonst hat das Gasteinertal für Eiskletterer jede Menge zu bieten.

Kontakt

Alpengasthof "Villa Elli"
Familie Karri
Anlaufttalstraße 9
A-5645 Böckstein bei Bad Gastein

Telefon: 0043-6434 4945

Karten

Alpenvereinskarte Nr. 42 Sonnblick
Alpenvereinskarte Nr. 44 Ankogel

© Markus Stadler 1999 - 2019 | All rights reserved

Kontakt | Impressum | Sponsoring

Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. | Datenschutzerklärung