Home » Klettern » Alpinklettern » Dolomiten » »

Kletterrouten Cortineser Dolomiten » Lastoni di Formin » Westwand - Gran Diedro

Nordwestwand "Bonetti-Mezzacasa"

Bewertung Ernsthaftigkeit Infos
5- E4-
KletterzeitKletterlänge
3 h330 m
WandhöheExposition
280 mNW
Beliebtheit
Dolomiten: Cortina d'Ampezzo und Umgebung
Wandfoto der Westwand der Lastoni di Formin unterhalb des Passo Giau in den Dolomiten mit der Kletterroute Bonetti-Mezzacasa

Die Westwand an der Gran Diedro der Lastoni di Formin mit der "Bonetti-Mezzacasa"

Routencharakter

Sehr schöne Alpinkletterroute mit homogenen Schwierigkeiten in durchweg gutem Fels. Absicherung und Orientierung erfordern alpine Erfahrung.

Schwierigkeit

5- (Stelle), mehrmals 4+ - anhaltend 3 bis 4

Absicherung

Einige Normalhaken in meist guter Qualität vorhanden. Ansonsten kann die Route mit Schlingen, Stoppern und Cams 0,5-2 gut abgesichert werden.

Empfohlene Ausrüstung

Schlingen, Stopper, Cam 0,5-2

Erstbegeher

F. und P. Bonetti, P. Mezzacasa, 15.09.1977.

Ortovox - Safety Lab Snow

Zustieg

Von Cortina auf der Straße zum Passo Giau bis zur Rechtskehre nach der Abzweigung der Zufahrtsstraße zur Malga Giau. Parkmöglichkeiten direkt vor und nach der Kehre auf der rechten Seite für ca. 10 PKW. Direkt in der Kehre beginnt der Weg Nr. 436 in Richtung Forcella Giau. Diesem folgt man ca. 20 Min. und verlässt ihn dann nach links, um weglos zum Wandfuß aufzusteigen. Man steuert die breite, graue Plattenwand nördlich der Forcella Giau an (45-60 Min.).

Einstieg

Etwa in der Mitte der breiten, hier weniger gegliederten Wand zieht ein auffallendes Kaminsystem bis kurz vor den Wandfuß herab und endet 10 Meter über dem plattigen Wandfuß. Ein Normalhaken am Einstieg.

Routenverlauf

Im unteren Teil folgt man dem Kaminsystem und weicht der steilsten Passage links aus. Ab dem Band in halber Wandhöhe orientiert man sich leicht links und sucht sich auf dem Weg des geringsten Widerstands seine Linie zum Ausstieg. In der Wand kann man fast überall klettern, ohne dass die Schwierigkeiten markant höher sind. Das angehängte Topo ist nur ein Vorschlag für eine gute Linie - andere Topos passagenweise davon ab, ohne aber deutlich geringere Schwierigkeiten zu bieten.

Abstieg

Vom Ausstieg über das Plateau rechts (nach Südosten) bis zu einer auffallenden Steinskulptursammlung und von dort nach Osten hinab zur Forcella Rossa. Nun am breiten Wanderweg Nr. 435 nach Süden hinab zum Weg Nr. 436 und auf diesem nach rechts (Westen) zuerst abwärts, dann wieder 200 Hm hinauf zur Forcella Giau. Jenseits ist man bald am Zustiegsweg, der zurück zur Passstraße führt (2 h). Man kann auch nach Norden zum Torrione Marcella absteigen, nördlich dessen zum Wandfuß und dann immer horizontal weglos nach SW querend zurück zum Ausgangspunkt gelangen (ebenfalls ca. 2 h).

Informationsquelle

Eigene Begehung 2018

Topo

Routenskizze der Kletterroute Bonetti-Mezzacasa an den Lastoni di Formin in den Ampezzaner Dolomiten unterhalb des Passo Giau.

Topo der "Bonetti-Mezzacasa" an den Lastoni di Formin.

Fotos aus der Route

Standplatz im unteren Teil der Kletterroute Bonetti-Mezzacasa an der Nordwestwand der Lastoni di Formin in den Dolomiten unterhalb des Passo Giau.

Standplatz im unteren Teil

In der Ausstiegsseillänge der Kletterroute Bonetti-Mezzacasa an der Nordwestwand der Lastoni di Formin in den Dolomiten unterhalb des Passo Giau.

In der Ausstiegsseillänge.

Abstieg übers Hochplateau

Abstieg übers Hochplateau


© Markus Stadler 1999 - 2023 | All rights reserved

Kontakt | Impressum | Sponsoring

Ortovox Safety Lab Snow
Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. | Datenschutzerklärung