Home » Bergliteratur » Buch

Kategorien: Lesestoff

Reinhard Karl

Reinhard Karl - Ein Leben ohne Wenn und Aber

Ein Leben ohne Wenn und Aber

Titel: Reinhard Karl - Ein Leben ohne Wenn und Aber

Autor: Tom Dauer

Verlag: AS-Verlag, Zürich 2002

Seiten: 375 + CD mit Original-Interviews

Preis: 29,90 €

Für wen: Bergsteiger und Kletterer, für die Reinhard Karl Vorbild und Idol ist - aber auch für Nichtbergsteiger, die Einblicke in die Gedankengänge eines Bergsteigers gewinnen wollen

Wo:  online bei Amazon 

Rezension

Reinhard Karl - wer war das? Man könnte annehmen dass sich 20 Jahre nach dem Tod eines Bergsteigers nur noch die wirklichen Kenner und Freunde an ihn erinnern können. Selbst an einen, der unter anderem der erste Deutsche Bergsteiger auf dem Mount Everest und einer der beiden Erstbegeher der Pumprisse, der ersten Kletterroute im 7. Schwierigkeitsgrad in den Alpen war. Sogar trotz solcher alpiner Erfolge würde ein Bergsteiger langsam in Vergessenheit geraten, von der Erosion der Erinnerung zerbröselt zu werden. Nicht so bei Reinhard Karl. Seine Einzigartigkeit verdankt er seiner charismatischen Erscheinung, den aussdrucksstarken Bildern, die er als Fotograf festhielt und den offenen, tiefgründigen und spannenden Texten seiner drei veröffentlichten Bücher.

Diese drei Bücher "Erlebnis Berg: Zeit zum Atmen", "Yosemite: Klettern im senkrechten Paradies", und "Berge auf Kodachrome" stehen in tausenden Bücherschränken begeisterter Bergsteiger und Kletterer. Sie sind Kult und seit langer Zeit vergriffen. Reinhard Karl ist bei Angehörigen seiner Generation unvergessen und aktuell wie eh und je, aber auch viele junge Bergsteiger, die ihn nie erleben durften sind fasziniert von seinem Vermächtnis.

Tom Dauer, selbst ein Fan von Reinhard Karl und seinen Büchern, ist freier Journalist und begeisterter Bergsteiger. Er hat mit dieser Veröffentlichung die Texte und Bilder Reinhard Karls der Öffentlichkeit wieder zugänglich gemacht. Darüberhinaus schreiben viele Freunde von Reinhard über ihre Erlebnisse und Erfahrungen mit ihm und über die Empfindungen und Gedanken nach seinem Tod. In einem biographischen Artikel hat Tom Dauer nochmal in Kürze das Leben von Reinhard Karl zusammengefaßt und auf der beiliegend CD finden sich viele Interviews mit dem bekanntesten Deutschen Bergsteiger seiner Zeit und mit vielen seiner Begleiter. Reinhard Karl - wer war das? Dieses Buch gibt auf diese Frage eine sehr ausführliche Antwort, behandelt darüberhinaus zusätzlich noch eine ganze Reihe weiterer Fragen, denen sich jeder Bergsteiger und Kletterer von Zeit zu Zeit gegenübersieht.

Fazit: Das Buch ist hervorragend recherchiert und gestaltet. Es enthält nahzu alles was Reinhard Karl über sich, seine Unternehmungen und über die Seele des Bergsteigens philosophiert, erzählt und geschrieben hat. Für Fans, Kletterer und Bergsteiger ein absolutes Muß jedoch genauso für den aufgeschlossenen "homo flachlandius" eine faszinierende Lektüre, die zumindest versucht zu erklären wieso es Menschen gibt, die sich nahezu jede freie Minute ihres Lebens den Anstrengungen, Gefahren und Entbehrungen der Gebirge dieser Erde aussetzen.

© Markus Stadler 1999 - 2020 | All rights reserved

Kontakt | Impressum | Sponsoring

Ortovox
Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. | Datenschutzerklärung