Home » Bergliteratur » Buch

Kategorien: Gebietsführer Skitouren Skitourenführer Dolomiten Villgratner Berge Karnischer Hauptkamm Villgratner Alpen

Südtirol, Band 1 - Skitourenführer

Skitourenführer Südtirol Band 1, Pustertal & Nördliche Dolomiten

Skitouren und Skibergsteigen im Pustertal & in den Nördlichen Dolomiten

Titel: Skitourenführer Südtirol Band 1

Autoren: Jan Piepenstock, Peter Raffin und Florian Wentner

Verlag:Panico-Alpinverlag, Köngen, 1. Auflage 2020

Seiten: 320 (+ GPS-Tracks zum Download)

Preis: 29,80 €

Für wen: Für Skitourengeher jeder Könnensstufe, ganz besonders aber für Individualisten und fortgeschrittene Tourengeher.

Wo: Bestellen beim Panico-Verlag

    Rezension

    Das Pustertal gehört zu den reichhaltigsten und auch vielfältigsten Tourengebieten in den gesamten Alpen. Während die unmittelbaren Talflanken meist von dichtem Wald überzogen sind, schälen sich oberhalb einige ideale Tourenberge hervor, die vor allem für die Genießer und weniger ambitionierten Skibergsteiger ideale Ziele abgeben. In den weitverzweigten Seitentälern verstecken sich dann aber Tourenparadiese unterschiedlichsten Charakters. Nach Süden zu gelangt man in die Dolomiten mit ihren schroffen Felszinnen, die in den Karen und Rinnen Skitourenlandschaften vom Feinsten abgeben. Nach Norden führen zahlreiche Täler in die Zillertaler Alpen und die Villgratner Berge hinein. Dieser Führer behandelt hier vor allem die Villgratner Berge eingehend - das Antholzer Tal, das Gsieser Tal, Villgraten und Defereggen. Die höheren Gipfel der Zillertaler Alpen werden im Skiführer Tuxer- und Zillertaler Alpen beschrieben.

    Jan Piepenstock, ein erfahrener Autor von Skitourenführern im Panico-Verlag (u.a. Stubaier Alpen und Ötztaler Alpen) hat nun die Tourenvorschläge für diese Region zusammengetragen und recherchiert - tatkräftig unterstützt von den beiden Locals Florian Wenter und Peter Raffin. Die Tourenauswahl konzentriert sich vor allem auf die beliebten und auch weniger bekannten Standardtouren im unteren und mittleren Schwierigkeitsbereich. Besonders in den Dolomiten finden sich aber auch eine ganze Reihe an rassigen Steilabfahrten und alpin anspruchsvollen Gipfeln, die das Herz eines ambitionierten Skibergsteigers höher schlagen lassen.

    Bei der Umsetzung und Aufmachung haben sich die Autoren eng an den üblichen Panico-Standard gehalten. Tourenbeschreibung und -charakter werden von einem Infoblock mit den wichtigsten Eckdaten ergänzt, die auf den ersten Blick zeigen was bei dem jeweiligen Tourenvorschlag Sache ist. Das lässt sich oft auch schon auf den guten Überblickbildern erkennen. Die Schwierigkeitsbewertung beschränkt sich auf die skifahrerischen Anforderungen - der Gesamtanspruch einer Tour geht daraus nicht hervor. Es lohnt sich also zusätzlich sowohl die Höhenmeter als auch etwaige Hinweise in der Beschreibung zu Fußanstiegen oder Klettereien zum Gipfel zu beachten. Für alle Touren gibt es GPS-Tracks - sie können mit einem dem Buch beiliegenden Downloadcode von der Verlags-Homepage heruntergeladen werden.

    Fazit: Ein umfassendes Standardwerk für eine der vielfältigsten Skitourenregionen der Alpen. Aufgrund der enormen Skitourenmöglichkeiten konzentrierten sich die Autoren hauptsächlich auf die Berge entlang des Haupttales, auf die Villgratner Berge und auf die nordöstlichen Dolomiten. Für den Rest der Dolomiten ist ein zweiter Band in Vorbereitung (Erscheint voraussichtlich im Herbst 2020) - die Touren ganz im Norden (Ahrntal, Pfunderer Tal) werden im Skitourenführer Tuxer und Zillertaler Alpen beschrieben.

    Tourengebiete

    • Terentner Berge
    • Rieserferner
    • Antholz
    • Gsieser Tal
    • Toblach
    • Villgratental
    • Defereggental
    • Sexten
    • Höhlensteintal - Misurina
    • Prags
    • Kronplatz
    • Sennes
    • Fanes - Pederü
    • Oberes Gadertal
    • Campill

    © Markus Stadler 1999 - 2020 | All rights reserved

    Kontakt | Impressum | Sponsoring

    Ortovox
    Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. | Datenschutzerklärung