Home » Bergtouren » Tourenbedingungen

Klettern am Plankenstein (Blankenstein)

7. 11. 2020 | Tourenverhältnisse Sommer Bayerische Voralpen
von

Toller Herbsttag mit besten Bedingungen in den Tegernseer Bergen

Aufstieg über die Blankensteinalm war in der Früh sehr ruhig, sind keinem Menschen begegnet. Außerdem war der Weg kaum matschig. Das kann man von den anderen Wegen nicht sagen, sowohl der Abstieg zur Rötensteinalm sah im oberen Teil matschig aus, als auch der Weg hinunter zur Sieblialm, den wir dann im Abstieg gewählt haben, hatte einige Schlammpassagen.

Die Felsen sind hingegen komplett trocken, der Grip war bestens. Wir haben heute die neue Tour "Trompetenkäfer" (6+) auf den 3. Turm ausprobiert. Leider recht grasig und auch sehr inhomogen. Sind dann ab dem Band auf der "Südwandreibn" weiter, die lohnender ist. Am Ostgrat herrschte dann leider viel Andrang, da waren drei Seilschaften gleichzeitig unterwegs, daher sind wir links über die Südostrampe vorbeigeklettert. Auch sonst war einiges los, allerdings vergleichbar mit ähnlich sonnigen Tagen in den Vorjahren. Also keine Corona-Schwemme. Alles in allem mal wieder ein Traumtag am Blankastoa...

Persönlicher CO-Fußabdruck der Anreise: 12,32 kg
(eigener PKW + 1 Mitfahrer)

Aufstieg von der Blankensteinalm

Aufstieg von der Blankensteinalm

Unter der Südwand des ersten Ostgrat-Turmes

Unter der Südwand des ersten Ostgrat-Turmes

Am Dritten Turm

Am Dritten Turm

Blick zur Nadel

Blick zur Nadel

Überkletterung des 3. Turmes

Überkletterung des 3. Turmes

Blick zum Gipfelaufbau mit dem bevölkerten Ostgrat

Blick zum Gipfelaufbau mit dem bevölkerten Ostgrat

Am Abstieg Blick zurück vom Riederecksattel

Am Abstieg Blick zurück vom Riederecksattel

Rutschiger Weg hinab zur Sieblialm

Rutschiger Weg hinab zur Sieblialm

© Markus Stadler 1999 - 2020 | All rights reserved

Kontakt | Impressum | Sponsoring

Ortovox
Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. | Datenschutzerklärung