Markus Stadler

Kletterführer Portugal

Klettern und Bouldern in Portugal

Kletterführer für das südwestliche Ende Europas

Kletterführer Portugal

Titel: Kletterführer Portugal

Autor: Carlos Simes

Verlag: Edizioni Versante Sud (1. Auflage 2017)

Seiten: 448

Sprache: portugiesisch, englisch, deutsch (für jede Sprache eigene Auflage!)

Für wen: Sportkletterer jeder Disziplin - vom Bouldern über DWS, Sportkletterwände jeder Schwierigkeit bis hin zu traditionellen Routen ist alles geboten.

Wo: AMAZON oder direkt beim Verlag

Inhaltsbeschreibung des Verlags

Die Geschichte des Kletterns in Portugal beginnt zwar schon in den späten 1950er Jahren, aber lange Zeit war das Land trotz der stattlichen Anzahl von Routen nicht als Kletterziel bekannt. Nur die  Locals und einige wenige Besucher aus dem In- oder Ausland wussten, welches Potenzial sich hier bietet. Die Routen waren und sind aber keineswegs von schlechterer Qualität als beispielsweise die im benachbarten Spanien oder anderen europäischen Klettergebieten. Im Gegenteil: Angesichts der ruhigen und schönen Lage der Spots und der abwechslungsreichen Felswände erweist sich das kleine Portugal sogar als wahre Kletterperle.

Der Norden bietet eine enorme Menge von Granitblöcken und -wänden, in Zentralportugal findet man Kalk und gelegentlich auch Basalt oder Quarzitfelsen, weithin bekannt sind das Bouldergebiet von Sintra und auch die Meeresklippen bei Lissabon und weiter südlich… Möglichkeiten gibt es genügend und für jeden Geschmack, unabhängig davon, ob man einsame Trad-Klettereien, DWS Spots oder harte Sportkletterrouten sucht und mag. Und wenn man ebenso an der Kultur und Gastronomie interessiert ist, das Reisen an sich liebt und auch der Wassersport nicht zu kurz kommen soll, dann zählt Portugal zweifellos zu den besten Kletterzielen Europas.