Home » Skitouren » Tourenplanung & Infos » Schneeverhältnisse

Großer Traithen - Rosengasse - Sudelfeld

23. 01. 2020 | Tourenverhältnisse Bayerische Voralpen
von

Gute Bedingungen im Stopselzieher, leichter Winddeckel in der Direkten Nordabfahrt

Bei traumhaftem Winterwetter ging es heute mal wieder von der Rosengasse auf den großen Traithen. Die Direktauffahrt zur Rosengasse ist wegen Brückenschäden gesperrt, man muss über die Grafenherberge fahren. Entsprechend leer waren alle Parkplätze. Trotzdem sind bereits einige Spuren in den Hängen. Im unteren Teil etwa 20 cm lockerer kalter Pulverschnee auf ausreichender Unterlage. Eine recht steile aber insgesamt gute Spur führt zum Steilner Joch, die südseitige Umgehung des letzten Latschenbuckels hat heuer zu wenig Schnee, weshalb man oben drüber muss. Der Steintraithenaufstieg vom Steilner Joch geht besser als erwartet, nur auf den ersten paar Kehren ist es etwas eng und latschig, dann gehts gut durch. Am Grat ebenfalls noch wenig Schnee, so dass es manchmal recht schmal und latschig ist und nicht so bequem zum Gehen geht wie im letzten Jahr. Trotzdem aber ohne tatsächliche Problemstellen gangbar. Vom Gipfel sind wir die Direkte Nordabfahrt runter. An der Steilstufe kann man entweder 4 Meter über die Latschen runtersteigen oder wie wir ganz rüber in die Rinne queren, wo oben aber auch ein paar Steine rausschauen. Nach den ersten Schwüngen dann guter Pulverschnee - nach unten hin mit leichtem Windharschdeckel. Aus dem Kar sind wir dann nochmal auf den Kleinen Traithen gestiegen - in seiner Südflanke schon fast firnähnliche Bedingungen. Von dort dann übern Stopselzieher zurück zur Rosengasse. Stopselzieher ist gut eingefahren und an der Engstelle bereits etwas buckelig, danach dann aber super Pulverschnee bis hinab zum Ziehweg bzw. zur Rosengasse.
Einschätzung der Lawinengefahr: Großteils spannungsarmer Pulverschnee, der sich gut mit der Unterlage verbunden hat. Im oberen Teil einige kleine Triebschneelinsen - die älteren scheinen gut verbunden zu sein. Es kam aber ab Mittag wieder Wind über Verfrachtungsstärke auf, der z. B. am Ostgrat des Kleinen Traithen Schnee in die Nordflanke geblasen hat, könnte also wieder relevant werden ...

Überschaubare Schneelage an der Rosengasse - 20-30 cm Unterlage mit 20 cm Pulver drauf

Gegenüber dem letzten Jahr eine recht überschaubare Schneelage an der Rosengasse - 20-30 cm Unterlage mit 20 cm Pulver drauf

Steile Aufstiegsspur in der Saugasse

Steile Aufstiegsspur in der Saugasse

Der Latschenbuckel vor dem Steilner Joch ist erreicht

Der Latschenbuckel vor dem Steilner Joch ist erreicht und wir sehen in die Traithen-Nordflanke

Querung unterm Steintraithen zum Grat

Querung unterm Steintraithen zum Grat - alles weniger latschig als befürchtet.

Einfahrt vom Gipfel in die Nordflanke

Einfahrt vom Gipfel in die Nordflanke

Nach der Steilstufe der Nordflanke

Nach der Steilstufe der Nordflanke

Gegenanstieg zum Kleinen Traithen

Gegenanstieg zum Kleinen Traithen

Blick vom Kleinen Traithen auf die Südhänge überm Sudelfeld

Blick vom Kleinen Traithen auf die Südhänge überm Sudelfeld - schaut sehr spärlich aus, aber es führen Spuren zum Lacherkar und sogar aufs Wildalpjoch.

Stopselzieher

Stopselzieher

© Markus Stadler 1999 - 2019 | All rights reserved

Kontakt | Impressum | Sponsoring

Ortovox
Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. | Datenschutzerklärung